Frankfurter Gemeine Zeitung

Welche Position beziehen wir denn zum Absaufen aller Zeitungen, aller Schriftstücke ? ?

Juhu wir sind in der Krise, auch im WEB ?

Mal im Ernst: keine Zeitungen mehr, keine Bücher, niemand liest mehr, alle werden blöd.

Ist das wirklich so, wo wir doch im Web grad mit einer neuen Zeitung starten ? Wo aber soll dann die Qualität herkommen, wenn nichts bezahlt wird? Brauchen wir für den städtischen Fokus gar keine “Qualität” ?

Vielleicht gibt´s auch nur für bestimmte Texte, Nachrichten Aufmerksamkeit Interessenten, Geld ? Die Aufdeckung  des Skandals über die geheimen Folterkammern unterm Börsenplatz etwa.

Fragen über Fragen – wir wollen sie weiter verfolgen. Der Mix macht´s aus. Deswegen diskutieren wir Ideen und Experimente zum Lokalen und zum Web, Idiotien und Smartes zur Strasse und den Medien.


In diesem unserem Lande

gibt es blühende Landschaften. Etwa in Kronberg. Das ist nahe bei Frankfurt. Ein Teil des sogenannten “Speckgürtel”. Wie aber kommt es zum Speckgürtel, wo kommt der Speck eigentlich her? Ist es der Speck der Leistungsträger, unserer gnädigen Steuergeber? Was machen Speckgürtel mit uns, wie fallen die Speckgürtelvertreter in die Stadt ein?


Digitale Demokratie – neue Vorschläge

Es gibt auch aktuell noch Meinungen darüber, wie das Web Demokratie (digital) ausbauen statt reduzieren kann. Da wir mit der FGZ etwas davon praktisch realisieren wollen, ist das für uns ganz schön interessant.
Hier findet sich gleich ein ganzes Buch mit Aufsätzen dazu – im Web lesbar:

Digitale-Demokratie-Alles-auf-Anfang

Spannend wäre nun die Frage, wie wir “digitale Demokratie” oder ein paar gute Einfälle aus diesem Kontext mit dem lokalen Leben zusammenbringen können ? Nach derartigen Verbindungen beginnen wir hier auch zu suchen. Wir freuen uns über viele Tips und Beiträge.


Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt Mediendesign und tech-a • Beiträge (RSS) und Kommentare (RSS) • Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA.