Frankfurter Gemeine Zeitung

Steuergelder in Danger- Der Mops macht Jagd auf Kinderschänder

Mopsgesicht

Auch der kleine Mops findet Kinderschänder doof

Stefanie zu Guttenberg, die Gattin unseres properen Sonnenscheinchens von Verteidigungsminister, zeichnet sich nicht nur durch Mopsgesichtigkeit im fortgeschrittenen Stadium, sondern auch durch soziales Engagement aus.

Ihr wichtigstes Engagement, wie sollte es auch anders sein, ist der Kampf gegen Kinderschänder.

Darum ist sie seit 2009 auch Präsidentin des Vereins „Innocence in Danger e.V.“, der als erfolgreiches Handelsunternehmen für Ablassbriefe an Unternehmen und vermögende Privatpersonen zur Zeit einen kometenhaften Aufstieg erlebt.

Gesponsert wird das Ganze unter anderem vom Lotteriebetreiber „Aktion Mensch“, der „Auerbach Stiftung“, „Motorola“, „IBM“ und der Autovermietung „Sixt“.

Vermögende Spender sind dort gerne gesehen. Wer den Verein und die von ihm veranstaltete „Kunstwoche für traumatisierte Kinder“ unterstützen will, der kann (so O-Ton der Seite) „ein Haus, ein Schloss oder Teile eines Hotels mit mindestens 10 Zimmern für eine Woche zur Verfügung stellen“.

Kann man wahrscheinlich super von der Steuer absetzen. Vielleicht sollte sich der Verein auch einfach besser in “Steuergelder in Danger e.V.” umbenennen.

Naja… ich hätte da ein Plätzchen in meinem heimischen Keller anzubieten. Der hat zwar nicht 10 Zimmer aber ein massives Schloss ist vorhanden.

Und „Innocence in Danger“ tut auch wirklich eine ganze Menge, um Kinder vor dem angeblich zunehmenden Missbrauch, insbesondere mit Hilfe moderner Medien, zu schützen.

Darum bietet der Verein auf seiner Homepage auch einen Vordruck für ein Internetabkommen an, dass Eltern ihren Kindern (kein Witz!) zur Unterschrift vorlegen sollen.

Die Vorstellung, dass Eltern mit ihren Kindern künftig schriftliche Verträge über ihr persönliches Verhalten abfassen sollen, spricht Bände über den state-of-mind einer Frau von zu und hinter Guttenberg.

Insgesamt liest sich das  Impressum des Vereins wie ein einziger Adelsclub:

Präsidentin: Stefanie zu Guttenberg

Vizepräsidentin: Dorothea von Eberhardt

Mitglieder unter anderem: Dr. Sylvester von Bismarck, Soscha zu Eulenburg, Christian von Hardenberg, Alexander von Kalkreuth

Irgendwie auch ein trauriger Haufen.

Eines zum Lachen gibt es aber doch:

Die Pressesprecherin heißt Christine Bücken.


3 Kommentare zu “Steuergelder in Danger- Der Mops macht Jagd auf Kinderschänder”

  1. rails

    f273 the best is substitute

    is fedex livraison

    much does is cost costco

  2. rails

    f273 being is stockholm

    http://ph-596de-3-1.com/

    is vs levitra price

  3. rails

    f273 is military drug test

    [url=http://ph-596de-2-1.com/]cheap is[/url]

    is paypal online uk

Einen Kommentar schreiben

Comment moderation is enabled. Your comment may take some time to appear.

 

Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt Mediendesign und tech-a • Beiträge (RSS) und Kommentare (RSS) • Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA.