Frankfurter Gemeine Zeitung

Dann seid ihr Helden. Für einen Tag.

Die 50 Arbeiter, von deren Bereitschaft, sich fürs Große Ganze verstrahlen zu lassen, das Schicksal von Millionen Japanern ebenso abhängt wie von gnädigen Winden, sind inzwischen schon Bestandteil einer getwitterten Mythologie. Die hiesigen Medien tun das ihrige dazu: Die ErnstJüngereraffine FAZ spricht von “Helden unter dem Beschuß von Gammastrahlen“. BILD sekundiert und alliteriert: “50 Mann im Kamikazekampf gegen die Kernschmelze” und verklärt sie als “letzte Samurai” zum genuinen Ausdruck des sich naturgemäß selbst opfernden Japaners. Einzelne wie die von uns im Medienkompass zitierte Osnabrücker Zeitung behaupten hingegen, darin etwas Allgemeinmenschliches wiederzufinden: “Auch in Brasilien oder Frankreich würden die Mitarbeiter kaum komplett kopflos davonlaufen. In der Ukraine blieben sie ebenfalls, als 1986 in Tschernobyl nichts mehr zu retten war. Eher dürfte es so sein wie auf einem sinkenden Schiff: Der Kapitän geht als Letzter von Bord, oder begleitet seinen früheren Stolz in die Tiefe hinab. Dieser Ehrenkodex ist global und nicht spezifisch japanisch.”
Glückliches, ahnungsloses Osnabrück: Wir haben im Kommentar darauf hingewiesen, dass die Wirtschafts-Kapitäne hier wie da ihren früheren Stolz keineswegs in die Tiefe zu begleiten pflegen, sondern sich rechtzeitig mit einer gut gepolsterten Abfindung davon machen, um allsbald wieder oben zu schwimmen. Was unten für immer Tiefe liegt, sind Schiff, Matrosen und jede Menge, vielleicht auch Millionen Passanten, Paare, Passagiere. Auch in Tschernobyl blieben nicht “DIE Mitarbeiter”, vor allem nicht die aus der Chefetage. Wer sich verstrahlen ließ, wer als “Liquidator” selbst zum Liquidiert werden antrat, waren junge Soldaten, Befehlsempfänger, uniformiert und uninformiert. Eine Deutschrussin, deren Onkel dabei war, erzählte mir kürzlich, sie hätten den Soldaten gesagt, sie sollten viel Rotwein und Vodka trinken, dass würde die Strahlung hinausschwemmen.
So naiv werden sie nicht sein, die 50 Japaner, denn sie sind ja Japaner, Experten, Mitarbeiter der Firma Tepco, jenes japanische Energieriesen, der jetzt nach eigenem Eingeständnis ein wenig geschlampt hat bei den Sicherheitskontrollen der Notstromversorgung. Der schon früher wieder und wieder geschlampt oder manipuliert hat, was aber die staatlichen japanischen Kontrollbehörden nicht daran gehindert hat, mit ihnen zusammenzuarbeiten. Auch nicht die Deutsche Bank und andere deutschen Finanzinstitute, sich bei Tepco mit Milliardenbeträgen einzukaufen.
Egal, die 50, die letzten Samurai wissen, was sie tun… und was die Radioaktivität mit ihnen tut. Obwohl, wenn man sieht, dass sie sich den Unterleib über dem Schutzanzug mit so einer Art Klebeband umhüllt haben, kann man ins Grübeln geraten über eine der fortschrittlichsten Industrienationen der Welt.
Deutsche Strahlenexperten sagen, 50 Prozent der 50 würden bald sterben. Der Rest dann irgendwann später. Man erfährt von Tepco oder der japanischen Regierung fast nichts über sie – warum nicht? Sind es überhaupt 50? Oder 200, die im Schichtbetrieb arbeiten, wie anderswo zu lesen war? Es würde mich auch interessieren, was sie verdienen. Gerade in Zeiten wie diesen, wo viel über angemessene Gehälter gesprochen wird. Oder warum sie noch da sind. Und wer sie sind. Ob einer aus der Führungsebene dabei ist. Einer von den Leuten, die mit der Kernkraft in Japan und überall auf der Welt viel, viel Geld verdienen. Ah, nein, das ist eine dumme Frage…
In der TAZ wurde darauf hingewiesen, dass sie auf japanisch. “Die Angeheuerten” genannt werden, also die, die nicht zur Firma gehören. Der ARD-gemäß griesgrämige, aber renommierte Asienjournalist Robert Hetkämpfer hat gesagt, dass Tepco die letzten Jahre Obdachlose und Gastarbeiter in seinen AKWs beschäftig hat, als “Wegwerfarbeiter“…Sind das die “letzten Samurai”? Das Prekariat als letztes Aufgebot, um Japan und der Menschheit den Arsch zu retten?Ich bin gespannt, ob wir die Wahrheit noch erfahren werden. Aber schon jetzt keimt eine Idee in meinem Inneren. Könnte man nicht eine Klausel aufnehmen in die Verträge mit Energieerzeugern und Atompolitiker in Deutschland und Weltweit. Dass SIE, die Atommanager, die Atompolitiker im Störfall, -nur die Ruhe, der tritt eh nie ein!-, sich persönlich um die Kühlung der Brennstäbe und den ganzen Scheiss an vorderster Front kümmern. Zum Beispiel: Auf dem Spritzenwagen mitfahren, um ein Wasser auf den glühenden Reaktor zu spritzen. Oder mal aus dem Hubschrauber ein paar Sack Wasser abwerfen…ich weiß, ihr versteht nicht viel von der Technik, aber das kann jeder, oder? Bringt am besten Eure Familien mit. Danach ist nicht mehr viel mit Kindern, aber die Kids, die ihr bis dahin schon habt, werden Euch um so mehr lieben: da droben auf dem roten Spritzenwagen mit strahlenden Lächeln und strahlenabweisenden Hugo-Boss-Anzügen. Dann seid ihr Helden.
Für einen Tag.
akw


12 Kommentare zu “Dann seid ihr Helden. Für einen Tag.”

  1. twirwc

    maryland judiciary case search [url=http://publicrecordscheckusa.com/]deep web people search engines[/url] az roc background check efhzqj person search free people search

  2. woohfn

    twitter search people finder [url=http://publicrecordscheckusa.com/]free website to find people[/url] phone number lookup by name for free ucjmah tenant criminal background check

  3. ewgzeq

    epatch criminal background check pennsylvania [url=http://publicrecordscheckusa.com/]free people lookup search[/url] sentrylink background check rcayki free basic background check

  4. qnjyuj

    reverse area code lookup [url=http://publicrecordscheckusa.com/]search for phone by number[/url] lookup someone jwoxnk maryland judicial court

  5. cbtrpbBX

    phone number lookup free reverse [url=http://publicrecordscheckusa.com/]fast people search free google[/url] dexknows free reverse phone lookup phqrfm background check maine

  6. waqmea

    xnvhag mental health partnerships [url=http://menta1health.com/]mental health posters[/url] mental health cooperative nashville tn
    mental health forums mental health crisis lines
    mission mental health

  7. zpeisntrmwfs

    phemfcbnlhys www drugs [url=http://ghhcareunited.com/]full article[/url] canadianpharmacy com click here. line pharmancy

  8. gouynpoyeenc

    ckanqgnbdace canadian online [url=http://ghhcareunited.com/]bestrxonlinepharmacy[/url] prescription pharmacy This site buy canadian drugs

  9. fguyweeehtcs

    lvvfjhueuhvi canadadrugstore [url=http://ghhcareunited.com/]north west pharmacy canada[/url] rx drugs canada click this canada drug com

  10. cohjmaothsiv

    cpzdwkaqfwqm pharmacy products [url=http://ghhcareunited.com/]online medical prescriptions[/url] nwpharmacy com my medication cheap medicine

  11. zvvjzfdrselp

    walauoidbcgs canadian drugstore online [url=http://ghhcareunited.com/]drugs stores[/url] online pain doctors prescriptions reference canadian prescription medication

  12. gmuwefcjyauf

    ucntcohmdlum cheap pharmacy online [url=http://ghhcareunited.com/]their website[/url] online medical prescriptions click here. rx medicine

Einen Kommentar schreiben

Comment moderation is enabled. Your comment may take some time to appear.

 

Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt Mediendesign und tech-a • Beiträge (RSS) und Kommentare (RSS) • Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA.