Frankfurter Gemeine Zeitung

Blind Dates 6.6. – 12.6.

Di. 7. 6.

PODIUMSDISKUSSION  „Alle für den Atomausstieg“?

Mit:

Dr. Michael Wilk (AKU Wiesbaden)
Jutta Dittfurth (Ökolinx – Ökologische Linke)
Janine Wissler (MdL DIE LINKE)

Die Atomkatastrophe von Fukushima hat der Antiatombewegung in Deutschland einen großen Schub verliehen. Alle sind angeblich jetzt für einen Ausstieg aus der Atomenergie. Es scheint nur noch eine Frage der Zeit. Wann darf es denn sein – sofort, 2014, 2017 oder 2022? Die Bundesregierung hat ihre Ausstiegspläne bekannt gegeben, Zeit um am Tag darauf vorläufige Bilanz zu ziehen:

Hat die Anti-AKW-Bewegung ihre Ziele schon erreicht?
Ist ein Ausstieg im Konsens mit den Energiekonzernen möglich?
Schwarz-Gelb oder Rot-Grün? Zum Verhältnis von außerparlamentarischen Widerstand und Regierungshandeln.
Sind die Wahlerfolge der GRÜNEN Ausdruck von Hoffnung oder von Illusion?
Zum Verhältnis von Atomwirtschaft und Atombomben – was geschieht mit den so genannten Forschungsreaktoren?

Ort der Veranstaltung: „Kunstverein Lola Montez e.V.“, Breite Gasse 24 (5.min von der Konstabler Wache) 19.30 Uhr
Link: http://linke-frankfurt.de/termine/ist-die-anti-akw-bewegung-ueberfluessig-geworden

Mi. 8. 6.

Zur Unterstützung der Aktivitäten des Aktionstages am 11. Juni findet im Klapperfeld (Klapperfeldstraße 5) am Mittwoch, den 08. Juni ab 15:00 eine Benefiz-Party statt:
»Sommerlounge« des »Wem gehört die Stadt?«-Netzwerks mit gemütlicher Musik, kalten Getränken, Cocktails und kleinen Leckereien zur Unterstützung des Aktionstags am 11. Juni. Im Anschluss wird um 21 Uhr ein Film über Gentrifizierung und Verdrängung in Frankfurt gezeigt. Infos zum Aktionstag auf www.wemgehoertdiestadt.net
Aktionen verschlingen finanzielle Mittel und es ist eine gute Gelegenheit, Näheres über den Aktionstag zu erfahren, eventuell sich uch noch zu beteiligen. Weiterverbreitung des Termins und Erscheinen werden mit grossem Wohlwollen aufgenommen.

19.30 Uhr, Café Wiesengrund: Abstrakte Arbeit, die Entdeckung der gleichen menschlichen Arbeit. Veranstaltung des AK Kritische Linke. Impulsreferat von Gerhard Walentowitz zum Thema.

20 Uhr: Mobilisierungsveranstaltung: „Wir kommen um zu stören – Innenministerkonferenz auflösen!“ Zentrale Mobilisierungsveranstaltung im Studierendenhaus: Vom 21. bis 22. Juni soll in Frankfurt am Main die Innenministerkonferenz 2011 statt finden. Ein breites Bündnis linker Gruppen mobilisiert unter dem Motto „Wir kommen um zu stören – Innenministerkonferenz auflösen!“ zu Gegenprotesten. Höhepunkt der Proteste soll eine bundesweite Demonstration am Mittwoch, den 22.6. in der Frankfurter Innenstadt sein. Am 20.6., dem Tag des Flüchtlings wird es außerdem eine Demonstration für globale Bewegungsfreiheit am größten Abschiebeflughafen Deutschlands, dem Frankfurter Flughafen, geben. Bei der zentralen Mobilisierungsveranstaltung sollen die unterschiedlichen Aspekte der autoritären Politik der deutschen Innenminister (staatliche Rassismus, Extremismustheorie, Sicherheitspolitik, zivil-militärische Zusammenarbeit, etc.) thematisiert, Aktionsideen vorgestellt und diskutiert werden. Weitere Informationen zu den Protesten gegen die IMK unter http://imkaufloesen.blogsport.de/

Sa. 11.6.

»Wem gehört die Stadt?« – Aktionstag

Die erste öffentliche gemeinsame Aktion des Netzwerks. Den ganzen Tag und überall.

Hier eine Übersicht zu die verschiedenen Aktionen zum beim Aktionstag.

12.00 Uhr
Zweites Frühstück am Kurfürstenplatz

12.00 Uhr
Urban Breakfast Bahnhof Rödelheim

13.30 Uhr
im Anschluss Stadtteilspaziergang durch Bockenheim

15.00 Uhr
Aktionistisches Sightseeing [Start: Historisches Museum]

15.00 Uhr
Guerilla-Gardening Bergerstraße [Höhe Merianplatz]

15.00 bis 20.00 Uhr
»I love Wasserhäuschen« in und um die Koblenzer Straße [Gallus]

17.00 bis 19.00 Uhr
Diskussion, Kennenlernen und Vernetzung im Frauenraum alle FrauenLesbenTrans* sind herzlich eingeladen

17.00 Uhr
Öffentliche Kantine an der Bockenheimer Warte

18.00 Uhr
Ruhestörung statt Lärmbelästigung

Außerdem wird es am Tag des Aktionstages einen Live-Ticker und ein Infotelefon geben. Beides wird am Aktionstag ab 12 Uhr zu erreichen sein.
Das Infotelefon erreicht ihr unter folgender Nummer: 0176-74 54 99 91
Den Live-Ticker könnt ihr unter folgender Adresse abrufen:
http://www.wemgehoertdiestadt.net/ticker/


Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt Mediendesign und tech-a • Beiträge (RSS) und Kommentare (RSS) • Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA.