Frankfurter Gemeine Zeitung

Weg mit der blöden Souveränität!

Es gibt ja manche Schläächtschwätzer, die seit Jahr und Tag behaupten, dass den demokratischen Instanzen hierzulande und anderswo in Europa immer mehr substantielle Befugnisse genommen werden. Nun hat diesen Befund aber mal jemand von höchster europäischer Stelle ausgesprochen, wenn auch nur für die “da unten”.

Eurogruppen-Chef Jean-Claude Juncker zeigte sich nämlich optimistisch: die Griechen müssten einen teilweisen Verlust ihrer Souveränität hinnehmen. “Die Souveränität der Griechen wird massiv eingeschränkt“, sagte der Luxemburger und kündigte die Entsendung von Fachleuten aus der Euro-Zone an.

Oh weh, echte Finanzfachleute! Da bekommen Kommunen, Länder und Nationen und ihre Verwaltungen das große Zittern: nichts geht mehr, wenn die in Aktion treten. Und es wird egal, wer wen wählt und was benötigt wird. Nur noch ein Pfad bleibt begehbar, egal was die meisten dazu meinen: Kürzen, Privatisieren, Löhne runter, Leistungen streichen. Das gilt nicht nur bei den Griechen.

Für was braucht man auch “Souveränität“?


8 Kommentare zu “Weg mit der blöden Souveränität!”

  1. wdaaju

    ajnoxr johnston county mental health mental health care near me sound mental health auburn
    mental health statistics 2018 tricare mental health
    mass mental health

  2. Esthernabw

    Mceicr xwolwp online pharmacy rx pharmacy

  3. Esthernabz

    Fipzmh ktmsse canada pharmacy canadian online pharmacy

  4. Esthernab

    Rbyfyy ekjcog online pharmacy canada online pharmacy

  5. Esthernab

    Hnnvmz woapfu canadian online pharmacy canadian pharmacy

  6. Esthernab

    Ddjhoo fgfljs rx pharmacy pharmacy online

  7. tadalafil generic

    Alpzgh qyrsqk lasix furosemide lasix generic name

  8. sildenafil 20

    Lihqny tfvury how much does zithromax cost without insurance azithromycin 500 mg

Einen Kommentar schreiben

Comment moderation is enabled. Your comment may take some time to appear.

 

Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt Mediendesign und tech-a • Beiträge (RSS) und Kommentare (RSS) • Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA.