Frankfurter Gemeine Zeitung

Haunted Housings

Verlassene verfallene Häuser bewohnen die Geister ihrer ehemaligen Bewohner. Dieser Satz funktioniert in beide Richtungen. Die Fundstücke, die sie enthalten, Überreste eines zerschnipselten, zerstörten Lebens, zeugen von ihrer Anwesenheit. Meist sind es “viktorianische” Häuser, so als hätte diese Epoche das Unheimliche für sich gepachtet, weil sie so viel verbarg: ein Gewinst von falschen Burgzinnen, trüben Fenstern, zerborstenem Stuck. Man findet sie in ganz Europa, vergessen inmitten des modernen Lebens. Zumindest wenn man sich auf die Suche begibt, wie der amerikanische Autor und Filmemacher Ransrigg, der in Belgien mit einem “Dutch urban explorer” auf Motivsuche ging, um einen Trailer für sein Buch “Miss Peregrines home for peculiar children” zu drehen. Peculiar indeed.


6 Kommentare zu “Haunted Housings”

  1. Merzmensch

    Solche Un-Orte sind wahrlich faszinierend. Ich frage mich (und weiss bereits die Antwort), ob solche Orte auch in Frankfurt zu finden wären und zwar: ja. Die Frage ist nur: wo.

    Das wäre doch ein schöner FGZ-Betriebsausflug.

    Übrigens, ein Geheimtip aus Japan: die Geisterinsel Gunkanjima. http://gakuranman.com/gunkanjima-ruins-of-a-forbidden-island/

    Ich war dort im letzten Jahr, nur wegen der Tsunami-Drohung konnten wir nicht landen. Die Insel haben wir jedoch schon im Schiff umkreist. Vielleicht berichte ich darüber auch mal, mit Videos und Fotos, die ich gemacht hatte…

  2. Esthernabx

    Pjnmux gcgjjd canadian pharmacy online canada online pharmacy

  3. Esthernab

    Kasqzf idsamf canada online pharmacy canadian pharmacy

  4. Esthernab

    Ofqrko aouyuc canada drug pharmacy walmart pharmacy

  5. Esthernab

    Eeumzt ixglpo canada pharmacy rx pharmacy

  6. buy tadalafil

    Xrbqtv updhug lasix side effects lasix

Einen Kommentar schreiben

Comment moderation is enabled. Your comment may take some time to appear.

 

Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt Mediendesign und tech-a • Beiträge (RSS) und Kommentare (RSS) • Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA.