Frankfurter Gemeine Zeitung

Demonstration ›Freiheit für Bradley Manning!‹ am 21. Januar 2012

Seit Mai 2010 befindet sich der US-Soldat Bradley Manning in Haft und wird beschuldigt, geheime Informationen an die Enthüllungsplattform Wikileaks weitergeleitet zu haben. Durch die veröffentlichten Informationen wurden nicht nur Kriegsverbrechen bekannt, sondern auch auch weltweite Demokratie- und Transparenzbestrebungen maßgeblich unterstützt. Deshalb demonstriert die Initiative Free Bradley Manning Rhein-Main zusammen mit Occupy:Frankfurt und der Piratenpartei am Samstag, den 21. Januar 2012 unter dem Motto ›Freiheit für Bradley Manning!‹. Treffpunkt ist um 13 Uhr der ›Kaisersack‹ gegenüber des Frankfurter Hauptbahnhofs. Von dort aus folgt ein Marsch mit Kundgebungen.

Seit Mai 2010 befindet sich der US-Soldat Bradley Manning in Haft. Er wird beschuldigt, geheime Informationen an die Enthüllungsplattform Wikileaks weitergeleitet zu haben, darunter auch das ›Collateral-Murder-Video‹, in dem
amerikanische Hubschrauberpiloten im Irak-Krieg beim Töten von Zivilisten zu sehen sind.

Bis heute wurde Bradley Manning weder verurteilt, noch fand eine Verhandlung statt. Nachdem er zunächst in Kuwait festgehalten wurde, verlegte man ihn im Juli 2010 in ein Militärgefängnis im US-Bundesstaat Virginia. Die dortigen Haftbedingungen wurden von Amnesty International als ›menschenunwürdig‹ bezeichnet und veranlaßten den Menschenrechtsausschuß des Deutschen Bundestages zu einem Appell an Barack Obama. Erst nach massivem,
weltweitem Protest wurde Bradley Manning schließlich nach Kansas verlegt.

Der bisherige Verlauf und das ungewöhnlich harte Vorgehen lassen vermuten, daß an ihm ein Exempel statuiert werden soll, um künftige Whistleblower abzuschrecken. Gerade durch die veröffentlichten Informationen wurden aber nicht nur Kriegsverbrechen enthüllt, sondern auch auch weltweite Demokratie- und Transparenzbestrebungen maßgeblich unterstützt.

Deshalb demonstriert die Initiative Free Bradley Manning Rhein-Main zusammen mit Occupy:Frankfurt und der Piratenpartei am Samstag, den 21. Januar 2012 unter dem Motto ›Freiheit für Bradley Manning!‹ in Frankfurt am Main.

Weitere Informationen unter http://www.bradleymanning.de


Ein Kommentar zu “Demonstration ›Freiheit für Bradley Manning!‹ am 21. Januar 2012”

  1. Unternehmensberater Stefan Kahn

    interessante ansicht. nicht der übliche einheitsbrei, wie ich finde.

Einen Kommentar schreiben

Comment moderation is enabled. Your comment may take some time to appear.

 

Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt Mediendesign und tech-a • Beiträge (RSS) und Kommentare (RSS) • Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA.