Frankfurter Gemeine Zeitung

German Angst und Zulu Wars

angst

Kürzlich wurde mir klar: Ich leide unter “German Angst”. Bekanntlich haben die Engländer und Amerikaner diesen Germanizismus in ihre Sprache übernommen aus keiner anderen Absicht, als um uns international lächerlich zu machen. “German Angst” bezeichnet die Vorliebe der Deutschen für irrationale Furcht vor Atomkatastrophen, Vogelgrippen, humanitären Bombenabwürfen, Liebesentzug, Falten und finanziellem Ruin.
Die Angelsachsen ihrerseits, insbesondere die Briten halten sich ihre Unverzagtheit auch in schwierigen Situationen zu Gute, wie dies exemplarisch ein Monty Python Sketch zu den “Zulu Wars” zeigt:

So viel Haltung ist bewunderswert, aber leider gehöre ich zu denen ohne dieselbige, zu den altmodisch Verzagten, denen mit, Verzeihung, Zukunftsangst.
Ich fürchte mich nicht allein davor, ein Bein zu verlieren, sondern zwei, bzw. alle. Meinem Gefühl nach stehen ich und die Welt und unser politisches und wirtschaftliches System vor einem Abgrund. Das Gefühl verwundert mich selbst, denn kaum einer der Deutschen um mich herum teilt es. Die “German Angst” scheint sich eher auf die anderen in der Eurozone und die USA verlagert zu haben. Alle hier hingegen reden so von ihren Urlauben, ihren “Altervorsorgen”, ihren Zukunftsabsichten (“Wo sehe ich mich in fünf Jahren”), ihren Liebschaften und Lieblingssongs, ihren Büchern und Begonien, ihren Projekten und Portofolios, als wäre es doch ganz klar, dass es das alles in fünf Jahren noch gibt.Die Endzeitstimmung der 80er ist -Majakalender hin oder her- inGerman Angst Country so endgültig verflogen wie eine Schwalbe, die im Sommer den Weg nach Afrika antritt.   Mich aber erinnert die BRD 2012 an die DDR 1989. Nur ohne reichen Bruder im Westen. Aber das ist mein Problem, die Hessen als solche schauen optimistisch in ihre und Hessens Zukunft, wie ich in Umfragen gelesen habe. Die Arbeitslosen- und Krankenstandsquote ist niedrig wie nie und in “Badewürteberg” gibt jetzt sogar ein Grüner den Ministerpräsidenten, der dafür sorgen wird, dass wie in Frankfurt nur die notwendigen Bäume gefällt und nur die üblichen Verdächtigen verhaftet werden.
grüne
Meine German Angst machte mir Angst und ich beschloss, sie mittels eines “Antiangstseminars” an der Volkshochschule Offenbach zu bekämpfen. Hätte ich zu dem “Antiangstseminar” noch das “Antiagingseminar” gebucht wären mir 20 Prozent der jeweiligen Kursgebühr erlassen worden, aber ich wollte mich auf meine Kernkompetenz (G.A.) konzentrieren.

Unser Kursleiter seilte sich an einem Bungeeseil in den Seminarraum ab und rief:

„Scheiße, das Seil hält!Ich bin Peter, für meine Freunde: Panikpeter! Und wenn einer sagt, ich hätte gar keine Freunde, dann zeige ich ihm  die begeisterten Postkarten und  “Gefällt -Buttons, die ich aus aller Welt kriege. Okay, die habe ich selbst geschrieben und  gepostet, aber deshalb sind sie nicht weniger ehrlich, oder? Ich hoffe, ihr seid alle voll da und habt mir ein bisschen was von Euren engsten Ängsten mitgebracht. In den Staaten ist German Angst,  inzwischen ein feststehender Begriff wie „Kindergarden“ oder „Würstel“! Und dagegen hilft nur eines: Knallharte Hömeopathie! Wir kurieren gleiches mit gleichem. Wir werden eine geile, superharte Zeit hier zusammen haben! Und diejenigen unter Euch, die keine Arbeit mehr haben, haben um so mehr Zeit, mal an sich selbst zu arbeiten. Unser Motto bei „German Angst“ heißt: Die Stimmung kann ruhig saumies sein, hauptsache: STIMMUNG! Und damit jetzt ein bisschen Stimmung aufkommt, hat unser Angstluder Kerstin die Türen abgeschlossen.

Eine Blondine schloß die Tür ab.
blondine tür
Den Schlüssel verschlucke ich jetzt hier vor Euren Augen, damit ihr ein realistisches Bild der Situation kriegt.

Peter verschluckte den Schlüssel.

Als erstes Uhrenvergleich: wir alle hier im Saal stellen jetzt unsere Uhren auf „5 vor 12“ und dann werden Gruppen gebildet: Die Hypochonder in den ersten zwei Reihen: ab in die „Körperweltenausstellung“! Wo sitzen die Leute mit Absturzangst? Spielt keine Rolle, ob´s um Eure Firma geht oder um den nächsten Urlaubstrip: ihr geht jetzt eine Runde am Absturzsimulator fliegen mit Steve. Steve war 1A-Flugkapitän bei Ryan Air, bis er vor ein paar Jahren wegen eines kleinen Alkoholproblems Schwierigkeiten bekam.Und für all die chronisch schüchternen und verklemmten unter Euch, die bis zum Ende durchhalten, gibt es zum Kursende zwei Tuben Antierrötungscreme zum Preis von einer!“

Unsere Abschlussprüfung  war nicht besonders schwierig eigentlich: Sich Schuhcreme ins Gesicht schmieren und mit einem „Deutschland ist Scheiße“- T-Shirt in Brandenburg Bus fahren . Bei meiner zweiten Fahrt kamen Kalle und Atze auf mich zu. Ich hatte die Schuhcreme vergessen und mir stattdessen Antierrötungscreme ins Gesicht geschmiert. Aber es funktionierte trotzdem, denn Kalle  1,90 m groß und 190 Kilo schwer, sagte zu mir: „He, Du Neger! „Scheiße“ schreibt man mit Doppel-S! So ein Neger: Zu dumm, um „Scheiße“ zu schreiben!“

Atze war nur 1,70 groß und 70 Kilo schwer und sagte: „Kalle, Scheiße schreibt man nicht mit SS, sondern mit SZ, so wie Atze oder Katze oder KZ. Das steht im Duden! “

Kalle :„Scheiß neue Rechtsschreibung! Ich schlag dem den Scheissschädel ein!“

Atze: „Aber Kalle, das war schon immer so! Alte Rechtsschreibung: Scheißschädel mit sz! Neue Rechtsschreibung: Scheißschädel mit sz!“

Kalle: „Scheiße mit Sz, so eine Scheiße!“

Das war so ein Moment, da fühlte ich mich im Bus wie ein Zulu. Aber nicht wie ein Zulu im Januar 1879, den Monthy Python schildert, sondern im Juli des gleichen Jahres bei der Schlacht von Ulundi.  Die Armee der Zulus unter König Cetshwayo kaMpande

König Cetshwayo

König Cetshwayo

bestand in diesem Sommer aus  20.000 Mann, die der Briten unter Lord Chelmsford
Lord Chelmsford Chelmsford
aus 5317 .  Die Zulus kämpften in ihrer klassischen, von König Shaka eingeführten Taktik: in vier Gruppen in  Form eines Stierkopfes. Die stärkste Gruppe bildete den Brustkorb und griff den Feind frontal an. Die zweite und dritte Gruppe bildeten die Hörner.  Die letzte Gruppe war die Reserve. Zulukrieger waren mit einem großen Schild aus Kuhhaut,   Kriegsspeeren und einigen erbeuteten Gewehren bewaffnet. Nach einer halben Stunde brach der Angriff der Zulu im Feuer der britischen Gewehre und Kanonen zusammen  Die Zulu verloren in der Schlacht  1.500 Mann, die Briten:  12 .

Nach der Schlacht hörte das Königreich der Zulus auf  zu existieren.

Und irgendwie, aber das gehört vielleicht nicht hierher, hatte ich nach dem Seminar auch keine German Angst mehr.


7 Kommentare zu “German Angst und Zulu Wars”

  1. axaoka

    whyvhp northeast mental health mental health news mental health ebooks
    may is mental health month pineland mental health
    journal of mental health counseling

  2. Esthernabe

    Xkkzde gjlyfw cvs pharmacy canadian pharmacy online

  3. Esthernab

    Fvebgw cxspld best canadian online pharmacy canadian online pharmacy

  4. Esthernab

    Maglyr vtxopc safe canadian pharmacy canadian pharmacy

  5. Esthernab

    Ybrdch sfidxx canada drug pharmacy pharmacy online

  6. sildenafil 100

    Doagus skedax clomid for sale clomid otc

  7. หวย

    Nice post. I was checking constantly this blog and I am inspired!
    Extremely helpful information particularly the final phase :) I deal with such information much.
    I used to be looking for this certain information for a very lengthy time.
    Thanks and best of luck.

Einen Kommentar schreiben

Comment moderation is enabled. Your comment may take some time to appear.

 

Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt Mediendesign und tech-a • Beiträge (RSS) und Kommentare (RSS) • Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA.