Frankfurter Gemeine Zeitung

Grösster Anzunehmender Unfall GAUck

Ein einig Volk von Brüdern (und Schwestern). Zur Wahl des ersten Mannes.

Nun ist es heraus, wir werden einen neuen integrativen Bundespräsidenten bekommen, einer, der sagt, was Sache ist, Pastoral ostelbisch, der gute Hirte, mit Argusaugen wachend über die Freiheit. Jetzt wird wieder Verantwortung übernommen (Normalbürger), Zivilcourage als solche auch wieder belohnt (Sarazin), Schluss mit der Spassgesellschaft (occupy).

Das wahrhaft Bemerkenswerte: die FDP hat endlich die (neo-)liberalen Tugenden wieder hervor gekramt und gezeigt, ohne sie geht halt nichts in diesem Lande. Ein Beispiel auch für die Griechen, hier kann der ernsthaft Fleissige etwas werden und so sieht Deutschland aus, opferbereit um der Sache, Zähne zusammen beissen, die Leistungsträger stützen und die anderen zu solch Leistung antreibend.

Das Schöne ist doch, dass in ihm nun der feste Wille der gesamten Volksgemeinschaft aus SPD, CDU/CSU, FDP und Grünen sich inkorporiert. Ein Riese moralisch einwandfreier Gesinnung, der weite Schatten wirft, in denen die Mehrheit dann sorglos leben kann, immer bereit für ihre Lichtgestalt durchs Feuer zu gehen.

Befällt einem dieses angenehm prickelnde Grauen-


Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt Mediendesign und tech-a • Beiträge (RSS) und Kommentare (RSS) • Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA.