Frankfurter Gemeine Zeitung

Bundessozialgericht ruft Bundesverfassungsgericht an: Hartz-IV-Regelsätze sind verfassungskonform zu gestalten!

In Berlin hat das Bundessozialgericht erstmals eine gegen die neuen Hartz-IV-Eckregelsätze gerichtete Klage an das Bundesverfasssungsgericht verwiesen (Beschluss vom 25. April 2012 (S 55 AS 9238/12) der 55. Kammer des Sozialgerichts Berlin).

In Ludwigs Sozialrechtsexperten-Weblog wird diese Vorlage an das Bundesverfassungsgericht ausführlich geschildert. Ich meine, dass diese neue Nachricht nicht ganz so gut ist, wie es zunächst den Anschein hat. Um dies zu verdeutlichen, habe ich Textstellen aus Ludwigs Schilderung zitiert und kritisch kommentiert (Zitatenquelle: http://sozialrechtsexperte.blogspot.de/2012/04/hartz-iv-regelsatze-endlich.html):

[...] Der DGB teilt die vom Gericht geäußerten Zweifel an der Verfassungskonformität der Regelsätze. Vor allem das Kindern zugestandene Existenzminimum ist völlig unzureichend. Jugendliche wie im konkreten Fall der 15-Jährige haben rechnerisch ganze 3,50 Euro pro Tag für Ernährung zur Verfügung. [...]

Wollen wir hier nicht eher von einer Vegetierbeihilfe sprechen?

Was die Rolle des DGBs angeht, verweist Ludwig auf einen zurecht sehr DGB-kritischen Artikel, erschienen in der saarländischen online-Zeitung.

[...] Das Gericht hat den Finger in die Wunde gelegt, die der politische Kuhhandel Anfang letzten Jahres im Vermittlungsausschuss nicht heilen konnte. Vor einem Jahr wurde durch die Einbeziehung weiterer Politikfelder ein Bündel geschnürt, ohne jedoch die Regelsätze zu erhöhen. In zwei von der Hans-Böckler-Stiftung erstellten Rechtsgutachten wurde aufgezeigt, dass die Regelsätze auch weiterhin verfassungswidrig sind [...]

Schlimm an zu niedrigen Gutachten-Eckregelsätzen ist, dass sie helfen etwas Balsam auf die Wunde zu streuen, aber die Armut verstetigen. Ich meine, man sollte Gutachten wie das von Lutz Hausstein berücksichtigen und ernst nehmen.

[...] Jetzt ist das Bundesverfassungsgericht gefragt, die von ihm selbst aufgestellten Maßstäbe zur Ermittlung des notwendigen Existenzminimums zu kontrollieren. Der Gesetzgeber sollte aber nicht nach Karlsruhe schauen und abwarten. Es ist ein Armutszeugnis für die Politik, wenn erst erneut das Bundesverfassungsgericht eingreifen muss. [...]

Ich befürchte, dass Bundesverfassungsgericht spielt das Spiel der geringfügigen Verbesserung beim gleichzeitigen Zubetonieren der Armutsverhältnisse mit.

[...] Schriftliche Entscheidungsgründe liegen noch nicht vor.

Anmerkungen der Pressestelle: Der Beschluss der 55. Kammer ist der deutschlandweit erste Vorlagebeschluss an das Bundesverfassungsgericht, in dem es um die Klärung der Verfassungsmäßigkeit der neuen Regelsatzhöhe geht. Allein das Bundesverfassungsgericht ist befugt, ein Parlamentsgesetz für verfassungswidrig zu erklären.

Am Berliner Sozialgericht sind zurzeit 107 Kammern mit der Bearbeitung von Klagen aus dem Recht der Grundsicherung für Arbeitsuchende (SGB II – dem sogenannten Hartz IV Gesetz) befasst. Weitere Entscheidungen, die von der Verfassungswidrigkeit des aktuellen Regelsatzes ausgehen, sind bisher nicht bekannt. Ausdrücklich bejaht hat die Verfassungsmäßigkeit des Regelsatzes unter Verweis auf entsprechende Urteile der Landessozialgerichte von Bayern und Baden-Württemberg zum Beispiel die 18. Kammer des Sozialgerichts Berlin, Urteil vom 29. März 2012 – S 18 AS 38234/10.(Externer Link)

http://www.berlin.de/sen/justiz/gerichte/sg/presse/archiv/20120425.1035.369249.html [...]

Dass die zuletzt genannten Gerichte die offenkundigen Mängel des sogenannten Gesetzgebers ignorieren, ist skandalträchtig. Aber was wollen wir bei einer immer noch vorhandenen neoliberalen gesellschaftlichen Grundströmung anderes erwarten?

Mein Fazit: Der politische Kampf gegen die Verhältnisse, die so etwas ermöglichen, muß weitergehen.

Link zum Originalpost: http://bernhardsweblog.blogspot.de/2012/04/bundessozialgericht-ruft.html#more. Es gilt die CC-Lizenz by-nc-nd 3.0, man beachte die Hinweise.


11 Kommentare zu “Bundessozialgericht ruft Bundesverfassungsgericht an: Hartz-IV-Regelsätze sind verfassungskonform zu gestalten!”

  1. LarryZek

    The pain that canadian online pharmacy allergic reactions can cause is something with Clicking Here which unknown numbers of individuals recognize with. The reality is, nevertheless, that there are solutions offered for those that seek them. Begin making use of the suggestions and suggestions in this item, and you will have the devices essential to conquer allergic reactions, finally.
    Display plant pollen forecasts and also plan as necessary. Several of the popular climate forecasting websites have actually an area devoted to allergy forecasts including both air quality as well as plant pollen matters if you have access to the net. On days when the count is mosting likely to be high, keep your windows shut as well as restrict your time outdoors.
    Pollen, dirt, as well as other irritants can get entraped on your skin and in your hair as you go through your day. If you usually bath in the early morning, think about switching over to an evening routine.

  2. Inpatient Drug Rehab Centers Near Me

    Teenage Drug Rehab Centers Near Me http://aaa-rehab.com Drug Rehab Near Me http://aaa-rehab.com Suboxone Program
    http://aaa-rehab.com

  3. Esthernabf

    Vegwxi recmwt cvs pharmacy rx pharmacy

  4. Esthernaba

    Texyec hpmria online pharmacy pharmacy online

  5. Esthernabr

    Yyjfwf ihvmaw canada online pharmacy canadian pharmacy online

  6. Esthernab

    Umutbh jjbqfk canadian drug stores canadian pharmacy online

  7. Esthernab

    Ybudlz owqbtm cvs pharmacy canadian online pharmacy

  8. tadalafil 20mg

    Vrqvqr hbdwms does one dose of azithromycin 500 mg treat chlamydia azithromycin z pack

  9. Dakitu

    tadalafil price – tadalafil generic purchase tadalafil

  10. Qnxzwa

    buy generic tadalafil online – canadian pharmacy tadalafil tadalafil citrate

  11. Enproq

    propecia nz buy – buy finasteride finasteride coupon

Einen Kommentar schreiben

Comment moderation is enabled. Your comment may take some time to appear.

 

Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt Mediendesign und tech-a • Beiträge (RSS) und Kommentare (RSS) • Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA.