Frankfurter Gemeine Zeitung

Stacheluniversität, oder ABG Holding vs. Philosophicum

Wie Sie bereits wissen, werte Leser, ist am letzten Samstag eine kurzweilige Besetzung des Philosophicums stattgefunden.

Das hat den hellen Köpfen von ABG Holding gar nicht geschmeckt. Denn die hellen Köpfe von ABG Holding haben mit diesem denkmalgeschützten Meisterwerk der Architektur noch Grosses vor.  Sie erinnern sich:

(Quelle: http://www.kulturcampusfrankfurt.de/wp-content/themes/kulturcampus/map.html)

Und das stimmt: Sie müssen einfach etwas Grosses vorhaben. Sonst hätten sie das Gebäude von der Universität nicht mit-ab-gekauft.

Auf die Besetzung des Hauses waren sie aber nicht gefasst, haben ja extra auf ihrer Webseite darauf hingewiesen: “Keine Wohnungen”. Und basta. Ende Gelände. Schluss aus Denkmalhaus.

Doch da anscheinend einige nicht richtig lesen können, mussten die hellen Köpfe von ABG Holding – oder vielleicht von der Universität (die Übersicht, wem was wann gehört, ist mittlerweile unterwegs verlorengegangen) – eingreifen, damit niemand mehr auch auf den Gedanken kommt, Philosophicum zu besetzen.

Und so im Laufe des ganzen heutigen Tages haben die tüchtigen Arbeiter im Schweiße ihres Angesichts das begehrte Haus zusammengeschweißt. Sicher ist sicher.

_RIMG0234

Doch das war wohl nicht genug. Man kennt sie ja, die Besetzer, die in jedes auch so gut verschweißte Gebäude eindringen.

Daher musste auch der Zaun her.

Aber auch ein Zaun ist unsicher gegen die Okkupanten.

Daher hat man auch bis zum spät in den Abend Stacheldraht um das Haus herum gezogen. Steuergelder hin oder her.

So.

_RIMG0238

Und so.

_RIMG0239

Und auch so.
Eine wohl bundesweit einzigartige Möglichkeit, Stacheldraht am universitären Gelände bewundern zu können.

_RIMG0240

Willkommen an der Goethe-Universität. Wiege der Frankfurter Schule und Kritischen Theorie.

Aber nein, warten Sie, das ist doch keine Universität. Ist ja bald nicht mehr da.

Richtig wäre:

Willkommen auf dem KulturCampus!

_RIMG0242

Gut fängt es an.


3 Kommentare zu “Stacheluniversität, oder ABG Holding vs. Philosophicum”

  1. trickster

    Na ja, sieht ganz nett martialisch aus, Nutzen ist zweifelhaft, siesdrum. Aber eines hättest du machen können: die Fenster!
    Es waren ja nicht die Türen, sondern das Risiko mit herumfliegenden Fensterteilen, die einen Abzug unausweichlich sein liessen. Könntest vielleicht als Frotsetzung zur Vervollständigung nachschauen, ob die Fenster entsprechend gesichert sind. Okay?

  2. Bert Bresgen

    ich möchte wetten: Nein. Dies ist eine “Sicherung” von essentieller Dummheit. Denn: das was gesichert werden müsste, wird nicht gesichert (möglicherweise herabfallende Fensterteile). Das was stattdessen gesichert werden soll -Zugang zum philosophicum durch irgendwelche “besetzer” wird auch nicht gesichert, weil mal im Ernst: was ist das für ein Stacheldraht, da kann man in Frankfurter Kleingärten ganz andere stacheldrahtanlagen bewundern, der hilft ja höchstens gegen zwergwüchsige Hunde…mit einem Wort: es ist ein rechter scharzgrüner stacheldraht, ein stacheldraht mit schlechtem gewissen, der sich lieber nicht in der presse sehen möchte…noch dazu an der Uni…und dann der DENKMALSCHUTZ:::aber ganz verzichten möchte man auf den stacheldraht und die absperrgitter auch nicht, weil sonst vielleicht die Chaoten kommen, obwohl es da ja auch manches berechtigtes anliegen gibt und so….also der Stacheldraht gewordene Absperrkompromiss der Stadt läßt sich hier bewundern

  3. Bert Bresgen

    Die eigentliche Politik ist nämlich: wir lassen das Ding 10 Jahre lang leer stehen, dann ists eh marode und NOCH häßlicher als vorher (aus der Perspektive der AltbauNordendbewohner)..Kann man nur abreißen! Außerdem schlechte Energiebilanz: anybody here against the klimawandel? Das tragische ist allerdings, dass die anarchistischen “Ich werf hier mal die Fenster ein”-Typen genau das getan haben, was die andern eh wollten. was ist ein rausgerissener Feuerlöscher, der durch ein Fenster fliegt, im Vergleich zu einer Abrißbirne?

Einen Kommentar schreiben

Comment moderation is enabled. Your comment may take some time to appear.

 

Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt Mediendesign und tech-a • Beiträge (RSS) und Kommentare (RSS) • Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA.