Frankfurter Gemeine Zeitung

31. Juli 2012, 12 Uhr – Protestkundgebung zu Maredo-Kündigungen, Zug zum Arbeitsgericht…

Protest ehemaliger Maredo-Mitarbeiter auf der Fressgasse (Ffm) http://www.facebook.com/maredo.solidaritaet/timeline

Protest ehemaliger Maredo-Mitarbeiter auf der Fressgasse (Ffm) http://www.facebook.com/maredo.solidaritaet/timeline

Dienstag, 31. Juli 2012, 12 Uhr,
auf der Fressgass, Ecke Meisengasse (vor Maredo, Frankfurt am Main):

Protestkundgebung

- gegen betriebsratsfreie Zonen,

- gegen prekäre Beschäftigung und

- gegen Niedriglöhne.

Anschließend: Gemeinsamer Zug zum Arbeitsgericht (Gutleutstraße 130).
Dort 13.30 Uhr Arbeitsgerichtstermin Maredo gegen Betriebsräte.

Volkhard Mosler (Solidaritätskomitee Maredo) schrieb anläßlich des morgigen Arbeitsgerichtstermins folgenden Text, den ich hier wiedergeben darf:

»Solidarität – Widerstand

Maredo-Bosse sind die wahren Diebe!

Seit über einem halben Jahr kämpfen die Kolleginnen und Kollegen der Maredo-Filiale in der Fressgass in Frankfurt für ihre Wiedereinstellung. Jeden Samstag zwischen 13 Uhr und 14.30 Uhr findet vor der Filiale eine Proteskundgebung statt – und dies seit Anfang Februar. Die Geschäftsleitung von Maredo wirft allen 30 Mitarbeitern Diebstahl vor.

Um dies zu „beweisen“, hat die Geschäftsleitung den Kolleginnen gezielt Fallen gestellt. Z. B. wurden Mitarbeiter aufgefordert unverkäufliche, da zu kleine Ofenkartoffeln einzupacken und mitzunehmen.

Mit geheimen Videokameras wurde der Vorgang dann aufgenommen und dann dem Arbeitsgericht als „Beweismaterial“ angeboten. Kein einziger Kollege wurde je wegen Diebstahls abgemahnt. Ziel der von langer Hand vorbereiteten Operation war und ist die Beseitigung eines aktiven Betriebsrates und einer gewerkschaftlich organisierten Belegschaft. Die neuen Kolleginnen und Kollegen haben nur noch befristete Verträge und verdienen 7,50 € pro Stunde, im Schnitt zwei Euro weniger. Anlässlich des nächsten Arbeitsgerichtstermins, bei dem es um die ersatzweise Kündigung des Betriebsrates durch das Arbeitsgericht geht, rufen wir auf zu einer Protestkundgebung…

Bitte kommt zahlreich«


Wüste, Winde und Weiteres

Bittend, flehend, sprechend,
Tribut, Wut, Gebühren blechend,
Freunden gegenüber oder
Dem Waffenschieber,
Fanaten, Diplomaten,
Haben viel Spass an Staten.
Denn flexibel ist übel,
Denn von jedem Giebel
Schmeißt sich für die Quoten
Ein Nerd schnell zu Boden,
Nach hundert Schuss
Weil einer der muss ja
Dem Stuss der geschehen
Entgegenstehen
Nicht mehr prassen:
Vermöbeln lassen

Statt Ikeaträumen
Nicht versäumen
Gradezustehen
Ihr werdet schon sehenGAGA


Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt Mediendesign und tech-a • Beiträge (RSS) und Kommentare (RSS) • Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA.