Frankfurter Gemeine Zeitung

Petition gegen den Frankfurter Mietspiegel

Petition zur Aufhebung des Mietspiegels 2010 für Frankfurt am Main und seiner Fortschreibung 2012
Die Lagenzuschläge für Innenstadtgebiet 1 und 2 müssen zurückgenommen werden.

Online unterzeichnen: Petition gegen den Frankfurter Mietspiegel 2010/2012

Begründung:

1. Der Mietspiegel 2010 hat neue Lagenzuschläge in den Mietspiegel aufgenommen. Die neuen Innenstadtlagen haben extreme Mieterhöhungen in denen als Innenstadtgebiete 1 und 2 ausgewiesenen Vierteln zur Folge. Die erstmalig eingeführten Lagenzuschläge für Innenstadtgebiet 1 und 2 beziehen sich ausdrücklich nicht auf die Qualität des Wohnumfelds, sondern lediglich auf vermeintlich erhobene Mietpreise und mögliche oder tatsächliche Verkaufspreise von Eigentumswohnungen. Der Gesetzgeber hat in den Ausführungen zu den Lagen Hinweise gegeben, die klar von der Qualität der Lagen als Umfeld Qualität ausgehen. (Hinweise zur Erstellung von Mietspiegeln des BMVBW, 1. Juli 2002, Seite 25 f, S 62). Wir bezweifeln sowohl die Repräsentativität der Datenerhebung, als auch die geografische Zuweisung.
2. Eine gesetzlich nicht vorgesehene Erstellung des Mietsspiegels 2010 wurde durchgeführt.
Der Gesetzgeber hat im §558 Absatz 2, Satz1 BGB festgelegt: „Die ortsübliche Vergleichsmiete wird gebildet aus den üblichen Entgelten, die in der Gemeinde oder einer vergleichbaren Gemeinde für Wohnraum vergleichbarer Art, Größe, Ausstattung und Lage in den letzten vier Jahren vereinbart oder von Erhöhungen nach §560 abgesehen verändert worden sind.“
weiter 558 d Absatz 2
„Der qualifizierte Mietspiegel ist im Abstand von zwei Jahren der Marktentwicklung anzupassen. Dabei kann eine Stichprobe oder die Entwicklung des vom Statistischen Bundesamt ermittelten Preisindex für die Lebenshaltung aller privaten Haushalte in Deutschland zugrunde gelegt werden. Nach vier Jahren ist der qualifizierte Mietspiegel neu zu erstellen.“
Die gesetzliche Regelung, die die angeblich ortsübliche Vergleichsmiete lediglich durch Erhebung der neu vereinbarten Mieten der letzten vier Jahre abbildet und die Bestandsmieten außer Acht lässt, macht den Mietspiegel ohnehin zu einem Instrument der ständigen Mieterhöhungen. Die Stadt Frankfurt hat darüber hinaus ohne Notwendigkeit, nachdem 2008 ein qualifizierter Mietspiegel erstellt wurde, bereits zwei Jahre später ein erneutes Gutachten in Auftrag gegeben, um einen qualifizierten Mietspiegel 2010 erstellen zu lassen. Eine unzulässige drastische Erhöhung war die Folge, da zusätzlich zu anderen Merkmalen Lagenzuschläge von 1,24 €/qm(2010), 1,29 €/qm(2012) im Innenstadtgebiet 2 und 1,87 €/qm(2010), 1,94 €/qm (2012) im Innenstadtgebiet 1 erhoben werden konnten. Das ist zudem eine Verschwendung von Haushaltsgeldern, diese Kosten für einen neuen Mietspiegel hätten erst 2012 anfallen müssen, wäre man dem Gesetz gefolgt. In Erfüllung des gesetzlichen Auftrags hätte der Mietspiegel 2008 verlängert werden müssen. Beim Zugrunde legen des Verbraucherpreisindex hätten die Mieten lediglich um ca. 2,08% erhöht werden können (Erhebungsmonat Dez. 2007 mit dem Indexwert 105,6/Dez. 2009 mit dem Indexwert 107,8).
3. Die gesetzlich geforderte Dokumentation zu der Untersuchung lag bei Beschluss des Mietspiegels 2010 nicht vor. Die erst auf Verlangen der Bürger und über ein Jahr nach Inkrafttreten des Mietspiegels vorgelegte Dokumentation konnte in keiner Weise eine Begründung für die drastischen Erhöhungen und die geografische Zuordnung der Innenstadtgebietszuschläge erbringen.
4. Der Mietspiegel 2010 hat den sozialen Frieden gestört, hat die Mieter einseitig belastet, setzt sie Vertreibungsgefahr aus und ist damit dem Sozialstaatsprinzip vollkommen enthoben. Und er hat außerdem in seiner Zielsetzung in Abwägung der Interessen von Vermietern und Mietern einseitig die Interessen der Immobilienwirtschaft verfolgt. Die Wohnungsbaugesellschaften haben in großem Umfang mit Hilfe dieses Mietspiegels gerade in früheren Sozialbauwohnungen Mieten bis auf den letzten möglichen Cent angehoben. Geschädigt wird auch der öffentliche Haushalt durch Zunahme von Transferleistungen.

www.zukunft-bockenheim.de

Initiative Zukunft Bockenheim

Stadtteilinformationsbüro


27 Kommentare zu “Petition gegen den Frankfurter Mietspiegel”

  1. rails

    f273 is wirkung videos

    is be toronto

  2. uogwwy

    dcdee criminal background check [url=http://publicrecordscheckusa.com/]search people snapchat[/url] phone lookup number mchrrr canada 411 reverse lookup

  3. lfibtd

    laqzxg spoons mental health types of mental health professionals when is mental health awareness month
    wayne county mental health magellan mental health
    corrigan mental health

  4. gmxeue

    tffvdk mental health assessment mental health counselor salary with masters degree arcadia mental health
    beacon mental health cpt codes for mental health 2019
    mental health nclex questions

  5. hdkkkq

    qxruur la county mental health clinical mental health counseling salary mental health laws
    mental health symbols mental health therapist salary
    chilton shelby mental health

  6. ipamoy

    nwsbpr mental health insurance coverage christine blasey ford mental health mental health counseling programs
    horizons mental health mental health utah
    improving mental health

  7. kqulca

    cgtttp mental health check mental health topics zumbro valley mental health
    children’s mental health mental health crisis
    recovery model mental health

  8. jkdhlw

    zpmpwq columbia mental health why is mental health important holistic mental health
    cumberland mental health mental and emotional health
    kern county mental health

  9. Esthernabj

    Uppmoq eboxfd cvs pharmacy canadian online pharmacy

  10. Esthernab

    Oiypwk kijwhn best canadian online pharmacy pharmacy online

  11. Esthernab

    Uykote exkdil best canadian pharmacy canadian online pharmacy

  12. sildenafil generic

    Ggiasr sgktwm purchase clomiphene clomid 100 mg tablet

  13. Micveg

    tadalafil dosage – tadalafil cheap tadalafil tadalafil prescription online

  14. Zkkxns

    how to get finasteride – does propecia work on temples is propecia safe

  15. Vfzgvm

    cvs propecia price – http://propechl.com/ buy finasteride proscar propecia

  16. Xxbuhl

    tadalafil professional – http://xtadalafilp.com/ buy tadalafil generic

  17. Bfykzk

    write paper online – nursing essay help how to write an about me essay

  18. Mmjabt

    Guxhfh – ivermectin tablets uk Jygtna rtxbwr

  19. Apesac

    Ywychs – best ed pills on amazon Lhuqdo afyawi

  20. Lacmab

    Guaatw – lasix dosage Ehrwvg nvspzk

  21. Dnujvk

    Sjksth – best generic kamagra Nmyjgx sbwcsv

  22. Opdjfk

    Mbzevg – canadian pharmacy 24h com Zciqwt pjnyvh

  23. Svwuva

    Hlupvo – pay to get homework done Nhjnbx ffylyj

  24. Zccrfl

    Xpwrza – sildenafil pills for sale Ekojrj whyhnj

  25. Mlnwcq

    Fhyxnq – essay pages Eiiflf dqmxak

  26. Wutdpi

    Srryfs – sildenafil brands Tnutuo nklxqw

  27. Kwtkjd

    Cbflif – essay writing company Eeocwq zvsoqj

Einen Kommentar schreiben

Comment moderation is enabled. Your comment may take some time to appear.

 

Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt Mediendesign und tech-a • Beiträge (RSS) und Kommentare (RSS) • Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA.