Frankfurter Gemeine Zeitung

Frankfurter Oper “im Würgegriff der Finanzmärkte”?

Rund um die Euro Finance Week 19. – 23. November ist eine Veranstaltungsreihe der Frankfurter Bürgeruniversität unter dem Motto “Demokratie im Würgegriff der Finanzmärkte?” angesiedelt

Veranstaltungsort: Oper Frankfurt, Holzfoyer (Ebene 1. Rang)
Untermainanlage 11 (Willy-Brandt-Platz),  Frankfurt

Die Abende werden Thema und Ort (gegenüber der EZB) angemessen von Wirtschaftsredakteuren der FAZ moderiert, das Spektrum der beteiligten “Experten” entspricht dem Titel “Bürgerunivesität” und erfasst im wesentlichen den Parteienkonsens von schwarz-geld-grün-rot, etwas soziologisch ausgemalt. Ausnahmen vielleicht: Vertreterin der LINKE und Occupy.

Ein Besuch kann sich trotzdem lohnen.

Themen:

12. Nov. 19:30
Am Scheideweg
Krise des Kapitalismus – Krise der Demokratie?

26. Nov. 19:30
Ohnmächtige Demokratie – autistische Ökonomie
Wer kontrolliert Finanzsystem und Ratingagenturen?

10. Dez. 19:30
Falsche Anreize
Ruiniert Gier die Basis unseres gesellschaftlichen Zusammenlebens?

17. Dez. 19:30
Enteignung der öffentlichen Hand
Von der Banken- zur Staatsschuldenkrise?

14. Jan. 19:30
Wissenschaft als Krisenhelfer
Muss Forschung Politik und Öffentlichkeit mehr Orientierung geben?

28. Jan. 19:30
Was hat’s gebracht
Occupy als Anfang einer neuen Bürgerbewegung?

UniPlakat_Bürgeruni 11-12


2 Kommentare zu “Frankfurter Oper “im Würgegriff der Finanzmärkte”?”

  1. Esthernaby

    Ixoyme wylmox canada drugs online pharmacy online

  2. Esthernab

    Bweadq lnhdyi cvs pharmacy rx pharmacy

Einen Kommentar schreiben

Comment moderation is enabled. Your comment may take some time to appear.

 

Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt Mediendesign und tech-a • Beiträge (RSS) und Kommentare (RSS) • Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA.