Frankfurter Gemeine Zeitung

Ausstellung “NEOFASCHISMUS IN DEUTSCHLAND” im Studierendenhaus

Noch bis zum 18.11. tägl. 10 Uhr bis 22 Uhr, Campus Bockenheim, Studierendenhaus: NEOFASCHISMUS IN DEUTSCHLAND. Die Ausstellung informiert über Ideologie und Praxis des Neofaschismus und benennt Ursachen für die Ausbreitung rassistischen und nationalistischen Denkens und Handels. Mit aktuellen Informationstafeln „Den Opfern ein Gesicht geben“ wird über die NSU – Morde informiert. Alle Veranstaltungen finden im Studierendendenhaus / Campus Bockenheim statt, dessen Weiterbestehen als offener soziokultureller und politischer Freiraum nach dem Verkauf an die ABG Holding gefährdet ist. Veranstaltung im Rahmen der HÜLYA-TAGE – Gegen rechtspopulistische und rassistische Hetze – Gegen Diskriminierung und Ausgrenzung.Die Veranstaltungen werden organisiert vom „Offenen Haus der Kulturen e.V.“ und vom „Dritte Welt-Haus e.V.“ Unterstützer: AStA der J.W. Goethe-Universität, Club Voltaire, Frankfurter Fanprojekt, GEW-BV-Frankfurt, IG-Metall Ffm, KAV, LAGG, Türkisches Volkshaus, VVN-BdA


Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Comment moderation is enabled. Your comment may take some time to appear.

 

Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt Mediendesign und tech-a • Beiträge (RSS) und Kommentare (RSS) • Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA.