Frankfurter Gemeine Zeitung

Web-Videos: Solidarität spanischer und deutscher Aktivisten abseits von Europa-Bashing

Die spanische Gruppe “Asamblea Popular de Tres Cantos” richtete sich im Februar diesen Jahres mit dem Youtube-Video „Die Spanien Rettung – El rescate a España“ an die deutsche Bevölkerung. Darin hieß es, nicht die spanische Bevölkerung, sondern die Finanzindustrie werde gerettet. Die Falschen, denn sie ist die Verursacherin der Krise. Die Bevölkerung müsse für die Krise zahlen, durchgesetzt mit antidemokratischen Mitteln. Das Video aus Spanien wurde über 130.000 Mal angesehen.

Die Aktivist*innen von Occupy und Blockupy Frankfurt, wollten ein Zeichen der Solidarität setzen und haben mit einem Video geantwortet. Unser Clip verbreitet sich ebenso schnell in den sozialen Netzwerken und wird sehr positiv aufgenommen, auch von den Machern des Ursprungsvideos. Die Videos sind der Versuch, sich abseits der Mainstreammedien und über nationale Grenzen hinweg in den öffentlichen Diskurs einzumischen. Sie sollen eine Diskussion über grenzüberschreitende Alternativen zur realen Krisenpolitik angregen.

Wir hören von “faulen Griechen”, von Spaniern, die “zuviel Siesta machen” und dass die Menschen in Südeuropa “über ihre Verhältnisse” gelebt hätten. Dagegen setzen die Aktivist*innen: “Wir lassen uns nicht gegeneinander ausspielen, denn es ist kein Kampf zwischen verschiedenen Volksgruppen, sondern ein Kampf zwischen unten und oben.”
Das Anliegen der Frankfurter war es, eine solidarische Perspektive anzubieten. Leider ist eine Zunahme nationalistischer Haltungen überall in Europa zu beobachten. Gerade in den von der Kapitalkrise besonders betroffenen Ländern haben nationalistische Gruppierungen großen Zulauf.

Diesen Tendenzen lässt sich nur widerstehen, wenn solche Propaganda nicht spaltet, sondern eine gemeinsame Perspektive auf grundlegende Veränderungen der bestehenden Verhältnisse entsteht.

Das Video weist auch auf die Blockupy-Aktionstage Ende Mai hin, um zu zeigen, dass sich auch in Frankfurt, “dem Herzen des europäischen Krisenregimes”, Menschen der gegenwärtigen Krisenpolitik widersetzen und die Austeritätspolitik und ihre Folgen grundsätzlich ablehnen. Die Reaktionen zeigen, dass genau diese Botschaft in Spanien angekommen ist.

Die Macher*innen des spanischen Videos haben sich bereits bei den Frankfurter Aktivist*innen per Mail bedankt und sie zu sich nach Spanien eingeladen: “Wir erwarten euch in Tres Cantos um ein neues Video zu drehen: das Dritte gemeinsam!”.

Der Frankfurter EmailAccount war voll von positiven und bewegenden Rückmeldungen aus Spanien.

 


6 Kommentare zu “Web-Videos: Solidarität spanischer und deutscher Aktivisten abseits von Europa-Bashing”

  1. Esthernabc

    Itjhmo ukpvjb canada pharmacy canadian pharmacy

  2. Esthernab

    Noazvg bqwrly canadian pharmacy canadian pharmacy online

  3. Esthernab

    Xrnbbt fdscko pharmacy online online canadian pharmacy

  4. Esthernab

    Cvybdn yrutti canadian pharmacy review canada online pharmacy

  5. sildenafil dosage

    Uezdiy asvocm buy azithromycin online no prescription paypal buy azithromycin

  6. buy tadalafil 20mg price

    Naexjk goxkmu purchase clomid clomiphene for sale

Einen Kommentar schreiben

Comment moderation is enabled. Your comment may take some time to appear.

 

Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt Mediendesign und tech-a • Beiträge (RSS) und Kommentare (RSS) • Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA.