Frankfurter Gemeine Zeitung

Erfolg für Blockupy: Gericht erlaubt Demo-Route an EZB vorbei – aber nur mit kleinen Transparenten

Richter: “Bloße Vermutungen” reichen für Gefahrenprognose nicht aus

Das Verwaltungsgericht Frankfurt hat den Anmeldern der Blockupy-Demonstration in einem zentralen Punkt Recht gegeben: Die Richter haben die Änderung der Demo-Route durch die Stadt als  “ersichtlich rechtswidrig” zurückgewiesen. Die Demonstration am 1. Juni darf an der EZB vorbeiführen.

In ihrem am heutigen Dienstag ergangenen Beschluss kritisieren die Richter insbesondere die polizeiliche Gefahrenprognose, auf die sich das Ordnungsamt in seiner Verfügung stützt: “Bloße Vermutungen” reichten für einen vorbeugenden Eingriff in die Versammlungsfreiheit nicht aus, so die Richter. An eine Gefahrenprognose dürften “keine zu geringen Anforderungen” gestellt werden.

“Dieses Urteil ist ein wichtiger Erfolg für Blockupy und die Demonstrationsfreiheit in Frankfurt. Und es ist eine schallende Ohrfeige für die Stadt”, sagte Demo-Anmelder Werner Rätz. “Wir fordern den Ordnungsdezernenten Markus Frank auf, endlich die Rechtwidrigkeit der Argumentation seiner Behörde anzuerkennen und die Gerichtsentscheidung zu akzeptieren, um endlich Rechtssicherheit für die Demo-Teilnehmer zu schaffen. Das Grundrecht auf Versammlungsfreiheit gilt auch im Wirtschaftszentrum Frankfurt für alle Menschen.”

Das Gericht bezieht sich in seinem Beschluss auch auf den Verlauf der Blockupy-Demonstration 2012. Es bestehe “keine Veranlassung, hinter diesen Erfahrungen zurückzubleiben”.

Andere Auflagen der Stadt für die Demonstration – etwa ein Verbot von Transparenten, die breiter als drei Meter sind – akzeptierten die Richter indes. Dazu Blockupy-Sprecherin Ani Dießelmann: “Es mutet grotesk an: Wir protestieren gegen die Verarmungspolitik der EZB und anderen Troika-Mitglieder, die europaweit Menschen ihre Existenz nimmt – und die Polizei will die Größe unserer Transparente nachmessen. Das ist kleinkariert und zynisch.”

Das Bündnis kündigte an, auf weitere rechtliche Schritte gegen die verbleibenden Auflagen verzichten, um endlich Planungs- und Rechtssicherheit zu haben.

Weitere Informationen:

Blockupy-Demo 2013:
http://blockupy-frankfurt.org/1-juni/


10 Kommentare zu “Erfolg für Blockupy: Gericht erlaubt Demo-Route an EZB vorbei – aber nur mit kleinen Transparenten”

  1. Blockupy zeigt Richter an? | behoerdenstress-NEWS

    [...] Erfolg für Blockupy: Gericht erlaubt Demo-Route an EZB … kwassl.net/…/erfolg-fur-blockupy-gericht-erlaubt-demo-route-an-ezb-vorb… [...]

  2. Blockupy zeigt Richter an? - http://behoerdenstress.dehttp://behoerdenstress.de

    [...] Erfolg für Blockupy: Gericht erlaubt Demo-Route an EZB … kwassl.net/…/erfolg-fur-blockupy-gericht-erlaubt-demo-route-an-ezb-vorb… [...]

  3. gaukler

    Ob sich alle drüber im Klaren sind, dass die Meldung aus dem Jahre 2013 ist !!!???

  4. hpnhlt

    hbtkro mental health interventions journey mental health mental health clinic near me
    mental health issues all seasons mental health
    journal of mental health counseling

  5. Esthernabs

    Jifxhc zyeqix canadian online pharmacy pharmacy online

  6. Esthernab

    Dqomut xougkq online pharmacy canadian pharmacy online

  7. Esthernab

    Dgbqur jilpyy best online pharmacy canadian pharmacy online

  8. Jamesowelm

    Знаете ли вы?
    Иракский физрук получил мировую известность под псевдонимом «ангел смерти».
    Возможно, что американцы уже в 1872 году вмешались в канадские выборы.
    Бразильский дипломат принимал непосредственное участие в создании государства Восточный Тимор.
    Врач на карантине спел созданную для фильма песню Высоцкого «Давно смолкли залпы орудий».
    Каждая шестая яркая галактика во Вселенной очень сильно испускает газы.

    0PB8hX

  9. sildenafil 20

    Kfxtbs ihrtbj buy clomid online no prescription clomiphene generic

  10. tadalafil citrate

    Huinzw ojqqix clomid buy online clomid for sale

Einen Kommentar schreiben

Comment moderation is enabled. Your comment may take some time to appear.

 

Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt Mediendesign und tech-a • Beiträge (RSS) und Kommentare (RSS) • Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA.