Frankfurter Gemeine Zeitung

Dieser Tage im Westend

Die Tochter der stadtbekannten Immobilienfirma Franconofurt lud ein, stilgerecht mit Sekt und Häppchen, um ein weiteres Prestige-Objekt an den Mann und die Frau zu bringen: Die „Westend-Suites“, wohnen für den gehobenen Geschmack an der Bockenheimer Landstrasse. Da gibt es schon mal 3 Zimmer mit 116 qm für 745.000 € oder 4 Zimmer mit 152 qm Wohnfläche € für läppische 1.235.000 € zu kaufen.

Da in dieser Stadt (Motto: “Frankfurt für Alle”) jede(r) eingeladen ist (sofern es der Geldbeutel erlaubt), war dieses Sales-Event ein willkommener Anlass, sich den potenziellen Alterssitz und die Studierendenbude einmal anzuschauen. Doch wie in letzter Zeit zunehmend festzustellen, stiess eine derartige Neugierde auf recht humorlose Menschen, die sich wohl nicht für das Interesse aus dem ganzen Stadtspektrum erwärmen konnten.

Mit dem Schreckensruf „Besetzung“ wurde ein grosses Aufgebot an bewaffneter Staatsmacht herbeizitiert, die in gewohnter Manier dem Problem beizukommen suchte. Nicht dem
Wohnungsproblem in dieser Stadt, sondern denen, die darauf aufmerksam machten. Flugs wurde gekesselt, Personalien festgestellt, um dann zu bescheinigen, dass doch alles ganz gut gelaufen war.

Mit dem Minderheitenschutz ist es dieser Stadt sehr ernst. Und Konfetti auf dem neuen Parkett ist schließlich ein grober Angriff auf die Eigentumsrechte schlechthin.

Es ist höchste Zeit, dass Eigentümer und Makler endlich Seminare anbieten, wie Wohnungsbesichtigungen demnächst unter strikter Kontrolle und heissem Draht zum nächsten
Revier durchzuführen sind. Wer reinen Gewissens braucht diese Kontrolle ja auch nicht zu fürchten.

Von der Bedrohung und der Gewalt zeugt das Video, das unter Lebensgefahr gedreht werden konnte. Wir können versichern: es ist authentisch.

Link zur Initiative


Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Comment moderation is enabled. Your comment may take some time to appear.

 

Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt Mediendesign und tech-a • Beiträge (RSS) und Kommentare (RSS) • Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA.