Frankfurter Gemeine Zeitung

Fotoausstellung: “Prekäre Arbeit · Prekäre Zukunft“

Fotoausstellung des Fototeams ver.di Hessen

Prekär, das heißt unsicher und schwierig. Und genau darum geht es in der Ausstellung, die das Fototeam ver.di Hessen erstellt hat, um unsichere und schwierige Arbeitsverhältnisse. Prekäre Arbeit, so zeigen die Kolleginnen und Kollegen, hat viele Gesichter. Die Fotoausstellung lässt Betroffene zu Wort kommen. Sie stellt sie im Schattenriss dar, denn sie stehen im Schatten unserer Gesellschaft. Die Staffelung der Schatten dahinter zeigt, dass die InterviewpartnerInnen stellvertretend für viele andere stehen. Prekäre Arbeit kann jeden treffen. In der Ausstellung finden sich Beispiele von Jungen und Alten, von Unqualifizierten und Hochqualifizierten. Eine Folge von prekärer Arbeit ist prekäres Leben. Fotos neben den Interviews unterstreichen Aussagen der Betroffenen oder zeigen einfach weitere Aspekte prekärer Arbeit und prekären Lebens.

Das Fototeam ver.di Hessen ist ein Kreis ehrenamtlich tätiger Kolleginnen und Kollegen, die mit ihrem Hobby die Gewerkschaftsarbeit unterstützen.

Die Ausstellung wird eröffnet am 5.November  um 18.00 Uhr

· Sie ist zu sehen im Foyer des Frankfurter Gewerkschaftshauses

· Wilhelm Leuschner Str. 69 – 77

· Ausstellungsende: 2.Dezember 2013

Bei der Eröffnung sprechen

· Sibylle Lust, stellvertretende Landesbezirksleiterin ver.di-Landesbezirk Hessen

· Manfred Semmler, Koordinator des Fototeams ver.di Hessen zur Entstehung der Ausstellung


Kommentarfunktion ist deaktiviert

Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt Mediendesign und tech-a • Beiträge (RSS) und Kommentare (RSS) • Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA.