Frankfurter Gemeine Zeitung

Spionagezentrum US-Generalkonsulat Frankfurt? Offener Brief an den US-Generalkonsul Kevin C. Milas

Aus aktuellem Anlass hat sich das Bündnis Demokratie statt Überwachung (https://www.demokratie-statt-ueberwachung.de/) am 07.07.2014 in einem Offenen Brief an den Generalkonsul der USA in Frankfurt gewandt. Das Anliegen: Eine Anfrage wegen Spionage und Massenüberwachung durch Einrichtungen der USA in der BRD.

Das Bündnis Demokratie statt Überwachung ist entstanden in der Auseinandersetzung mit dem US-Spionagestandort Dagger-Complex in Griesheim bei Darmstadt. Mitglieder der Bürgerrechtsgruppe dieDatenschützer Rhein Main nehmen an Treffen und Aktivitäten des Bündnisses teil.

Auslöser der Anfrage an den Frankfurter US-Generalkonsul waren wiederholte Berichte in Print- und elektronischen Medien, wonach die Rhein-Main Region mit mehreren Standorten von Spionage- und Überwachungseinrichtungen der USA für Europa eine zentrale Rolle im weltweiten Überwachungsnetz der USA darstellt.

Offener Brief:

An das
Amerikanische Generalkonsulat
Herrn Generalkonsul Kevin C. Milas
Gießener Strasse 30
60435 Frankfurt am Main

Darmstadt, den 7. Juli 2014

Anfrage wegen Spionage und MassenÄberwachung durch Einrichtungen der USA in der BRD
Offener Brief

Sehr geehrter Herr Generalkonsul Milas,

die Berichterstattung der vergangenen Monate €ber die schrankenlose Massen€berwachung durch US-amerikanische Geheimdienste sowie die gezielte Spionage gegen höchste Reprä‚sentanten der Bundesrepublik Deutschland gibt uns Anlass zu der Sorge, dass auch im US-Generalkonsulat in Frankfurt Abhreinrichtungen (z.B. sogenannte IMSI-Catcher u. a. m.) betrieben werden könnten.

Dafü€r spricht auch, dass der Pr‚äsident der USA, Herr Barack Obama, zwar zugesagt hat, dass k€ünftig nicht mehr das Telefon der Bundeskanzlerin abgehört werde, sich die USA jedoch weiterhin ein Bild von den Intentionen fremder Regierungen machen wolle. Auch das weltweite Ausspä‚hen von Abermillionen unbescholtenen Menschen – darunter der Bundesrepublik Deutschland – ist nach der Erkl‚ärung Ihres Pr‚äsidenten nicht ausgeschlossen.

Laut einer unter dem Titel “Geheimer Krieg” veröffentlichen Recherche des NDR und der Sü€ddeutschen Zeitung existiert eine Einheit des „Special Collection Service“, die bei Ihnen im Frankfurter Generalkonsulat untergebracht ist. Diese soll unter anderem fü€r die Aussp‚ähung des Telefons der Bundeskanzlerin Merkel verantwortlich sein.

Sollte dieser Verdacht zutreffen, wü€rde es sich um Straftaten nach dem deutschen Strafgesetzbuch (u. a. †† 99, 202a StGB) handeln (vgl. die Hamburger Rechtsanw‚lte gegen Total€überwachung (https://rechtsanwaelte-gegen-totalueberwachung.de/ ). Zudem w€ürde eine solche Praxis eine gravierende Verletzung des Wiener ‡Übereinkommens €ber diplomatische Beziehungen darstellen.

Wir bitten Sie daher höflich um Auskunft €über die im US-Generalkonsulat Frankfurt/Main befindliche Abhörtechnik sowie die Arbeit der Geheimdienste der USA in Ihrem Konsulat.

Auf Grund der hohen Bedeutung dieser Angelegenheit f€ür die Grundrechte der B€ürger/innen der Bundesrepublik Deutschland sowie fü€r die Sicherheit unseres Landes erlauben wir uns, dieses Schreiben als offenen Brief in den Medien zu veröffentlichen. Des Weiteren senden wir es in Kopie an den Ministerpr‚sidenten des Landes Hessen, Herrn Volker Bouffier, und den Oberbü€rgermeister der Stadt Frankfurt, Herrn Peter Feldmann.

Abschlieˆssend möchten wir Sie darü€ber unterrichten, dass wir uns mit dieser Anfrage auf ein ‚ähnliches Schreiben gegen Total€berwachung st€ützen, das am 06.02.2014 von 12 Hamburger Rechtsanw‚älten an die Konsulin der USA in Hamburg, Frau Nancy Lynn Corbett, gerichtet wurde.

Es ist veröffentlicht unter  https://rechtsanwaelte-gegen-totalueberwachung.de/media/filer_public/d0/65/d0657683-9354-496c-94f7-141634ebf8cb/anlage_2_schreiben_an_us-konsulat_hamburg_07022014.pdf .

Mit freundlichen Gr€ˆuessen

für das Bündnis Demokratie statt Überwachung
NSA Spion Schutzbund

gez. Daniel Bangert
gez. Gabi Goldbach
gez. Mareike Scholz

Attac Darmstadt

gez. Isolde Albrecht
gez. Friedrich Haug
gez. Michael Hennig

Darmst‚ädter Friedensforum

gez. Anette Merkelbach

dieDatenschü€tzer Rhein/ Main

gez. Roland Sch‚fer
gez. Walter Schmidt


Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Comment moderation is enabled. Your comment may take some time to appear.

 

Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt Mediendesign und tech-a • Beiträge (RSS) und Kommentare (RSS) • Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA.