Frankfurter Gemeine Zeitung

Filmabend mit “Refugees For Change”

Filmabend mit Geflüchteten von „Refugees For Change“ am 22.08.2014 um 19.30 Uhr im Frankfurter Gallus Zentrum (Krifteler Straße 55, 60326 Frankfurt)

Hiermit laden wir, die Geflüchteten-Initiative Refugees for Change und die UnterstützerInnengruppe
noborder frankfurt, Sie herzlich zur Vorführung des preisgekrönten Dokumentarfilms „La Trappola“ ein.
Der Protagonist des Films, Paulos Yacob, wird am Filmabend für Gespräche zur Verfügung stehen. Er ist Sprecher der selbst-organisierten Initiative Refugees for Change, die in Frankfurt und Hessen für die Rechte von Flüchtlingen kämpft.
Der Film des algerisch-italienischen Regisseurs Lemnaouer Ahmine dokumentiert einen einschneidenden Abschnitt aus dem Leben Yacobs, dessen Flucht vor der Diktatur in seiner Heimat Eritrea ihn nach
Deutschland verschlagen hat. „La Trappola“ (Die Falle) erzählt von Yacobs Zeit in Italien, wo seine Hoffnungen, endlich ein Leben in Würde leben zu können, mit Füßen getreten wurden. In eindrücklichen
Bildern zeigt der Film, welch brutaler Repression Flüchtlinge wie er ausgesetzt waren: Wenn Frauen und Männer für ein Dach über dem Kopf ein Gebäude besetzten, wurden sie verprügelt. Wenn sie gegen
Rassismus protestierten, wurde ihnen gedroht.
Vor dem Film (ab 18 Uhr) gibt es ostafrikanisches Essen, nach dem Film (gegen 21 Uhr) eine Diskussion über die Folgen der europäischen Migrationspolitik.
Hintergrund: Bereits mehrere Monate kämpfen Yacob und weitere Flüchtlinge in Hessen gegen die europäischen Dublin-Verordnungen. Diese schreiben vor, welche Staaten für ein Asylverfahren
verantwortlich sind. In der Regel sind dies Staaten an den EU-Außengrenzen, da dort die meisten Flüchtlinge ankommen. Flüchtlingen wird dadurch das Recht verwehrt, selbst zu entscheiden, in welchem Staat sie Asyl beantragen wollen. Durch die humanitäre Krise in Italien und die damit einhergende Niederschlagung von Protesten, die der Film zeigt, tritt einmal mehr die repressive und menschenunwürdige Struktur der gesamteuropäischen Migrationspolitik zu Tage. Refugees for Change
fordert deshalb: „Stop the racist Dublin regulations! Freedom of movement for everyone!“


6 Kommentare zu “Filmabend mit “Refugees For Change””

  1. dcacgj

    cegbmd adolescent mental health facilities near me monarch mental health beacon mental health
    mental health of america upper manhattan mental health center
    articles on mental health

  2. Esthernabz

    Hqadjq qldodi online pharmacy canada canadian online pharmacy

  3. Esthernab

    Uimvtx ymuqtt safe canadian pharmacy online pharmacy

  4. Esthernab

    Qcbsqd ofsueq canada pharmacy canada online pharmacy

  5. Esthernab

    Ymzoie bfleiq cvs pharmacy pharmacy online

  6. sildenafil 20

    Jfnpic evcjml allergic reaction to clomid buy clomid online

Einen Kommentar schreiben

Comment moderation is enabled. Your comment may take some time to appear.

 

Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt Mediendesign und tech-a • Beiträge (RSS) und Kommentare (RSS) • Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA.