Frankfurter Gemeine Zeitung

Was ist der politische Islam? – Vortrag mit Diskussion am 20. November 2014 (Frankfurt)

marx21-Forum

Donnerstag, 20. November 201418:00 Uhr
Frankfurt am Main, Schönstraße 28 (Bildungsraum)

Was ist der politische Islam? Islamismus, Salafismus, Dschihadismus, Faschismus…

Der Aufstieg des Islamischen Staates (IS) in Irak und Syrien hat die Debatte um den ‚Islamismus’ und den Islam neu entfacht. Auch in Deutschland wird das Bild einer um sich greifenden Gefahr des religiösen Fanatismus, der uns alle bedroht, gezeichnet. Hierbei ist die Begriffsverwirrung groß: Islamismus, Salafismus, Dschihadismus, Islamofaschismus.. Alles scheint nur ein Synonym für radikalen religiösen Fundamentalismus zu sein.

- Was sind eigentliche “Salafisten”? Was unterscheidet sie von anderen Muslimen?

- Sind die Salafisten überhaupt eine Religionsgemeinschaft?

- Oder sind sie nicht vielmehr eine poliitische Bewegung, die nach politischer Macht strebt?

- Was ist die Beziehung zwischen Deutschen Salafisten und dem “Islamischen Staat” (IS)?

- Bedroht der Salafismus den inneren Frieden?

- Und, was ist eingentlich der politische Islam?

- Worin liegen dessen sozialen Ursachen?

- Wie stellen sich die Zusammenhänge dar?

Um etwas Licht in die allgemeine Verwirrung zu bringen, laden wir zur Debatte auf unserem nächsten Marx21 Forum ein (Termin: oben am Textanfang).

Es referiert Volkhard Mosler (DIE LINKE. Frankfurt, Marx21), n.n. (AMKA Ffm; angefragt).

* * *  Chris Harmans “Politischer Islam – eine marxistische Analyse” als Buchdownload (pdf-Datei) * * *


Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt Mediendesign und tech-a • Beiträge (RSS) und Kommentare (RSS) • Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA.