Frankfurter Gemeine Zeitung

Religiöser Eifer: Mobilmachung an allen Fronten

Während sich angeblich ganz Westeuropa vor ein paar religiös angestrichenen Terroristen fürchtet, ist das Abendland im Osten schon wieder ein Stück weiter:

Dort gab es am Wochende Befehl zum Angriff: Kiew bläst mit klerikalem Segen zum Sturm auf die Ostukraine. Nicht einfach ein paar Vermummte mit schwarzem Fähnchen und Kalaschnikow ballern dort herum, sondern die institutionelle christliche Spitze tritt hier an, um den Panzerkolonnen beim Angriff auf die Millionenstadt Donez alles Gute zu wünschen.

Religiöser Eifer? Europa befindet sich im Krieg?

Bleibt aus deutscher Sicht noch die Frage offen: Welchen Segen gibt unser Berliner Oberpfarrer dazu, der kennt sich ja mit Waffenhilfe aus?

Oligarch und Präsident Poroschenko am 18. Januar 2015 in Kiew

Um nicht mißverstanden zu werden: auf der anderen Seite sind es russisch-orthodoxe christliche Priester, die Kämpfer segnen.

Als Resüme: wenn sich eine Bevölkerung in Europa ernsthalt vor religiös gestützten Kriegern fürchten muß, dann ist es vermutlich die der Ukraine, besonders im östlich gelegenen Teil – und dort sind das meistens christlich inspirierte. Aber wer käme ernsthaft auf die Idee, dass dort ein Religionskrieg stattfindet?


Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt Mediendesign und tech-a • Beiträge (RSS) und Kommentare (RSS) • Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA.