Frankfurter Gemeine Zeitung

Politische Dialektik der Farbe Orange

Eine sozio-kulturelle Besinnung zu Ostern

Die Farbe Orange wird in ihren Tönungen für Erfrischung, Fröhlichkeit und Jugend gesetzt. Sie steht so für Freude, aber auch Reife. Orange gilt in der Psychologie als stimmungsaufhellend, stimulierend und wird mit Lust verbunden. In Kombination mit Terrakotta-Tönen betont es einen „mediterranen“ Stil, wirkt belebend und optimistisch.

Im ersten Schub der Orange-Dialektik zwischen West und Ost kam dieser nette Stil, die mediterrane Freundlichkeit zum Tragen, Lust und Optimismus wurden von Ost nach West verwertet und dort als echte Erfrischung rezipiert.

1980: Weise Stimmung aus Osten in westliches Orange

In der Tiefenpsychologie steht die Farbe Orange für Kommunikation und den Wunsch nach Einheit.

Weniger stimmungsaufhellend und fröhlich versuchte der Westen dem Osten dies zu lehren.

Dabei macht sich bereits ein Übergang zur Alarmierung geltend

2002: Westen lehrt dem Osten mit Schmackes westliche Weisheit in Orange

 Allerdings wurden daraus andere als die leichtfertig erwarteten Lehren gezogen und die Farbe Orange bekam vom Osten ihren im Westen gerne eingesetzten Charakter als Warnfarbe umdefiniert.

Während sie hier im Straßenverkehr und in der Gefahrengutkennzeichnung eingesetzt wird, kommt sie dort aber als Kennzeichnung für solche Bemitleidenswerten zur Geltung, denen vom Osten jede weitere Gefahr abgesprochen wird – eben gerne auch solche aus dem Westen.

2014: lernfähiger Osten warnt den Westen

Sie dienen gleichzeitig als Warnzeichen für uns, die Betrachter, drücken eine besondere Art der Kommunikation aus, und schaffen erstaunliche Einigkeiten, bei manchen gar gute Stimmung.

Es sei ergänzt, dass die Aktiven sich in den gezeigten Szenen schrittweise verdunkeln, von weiss über grün zu schwarz wechseln.

 


Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Comment moderation is enabled. Your comment may take some time to appear.

 

Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt Mediendesign und tech-a • Beiträge (RSS) und Kommentare (RSS) • Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA.