Frankfurter Gemeine Zeitung

Welcome to stay heißt Wohnraum für Alle!

Seit dem Sommer 2015 erlebt Mitteleuropa die größte Fluchtbewegung seit Jahrzehnten. Nicht zuletzt der mörderische Krieg in Syrien zwingt Hunderttausende dazu, ihr Zuhause zu verlassen. Die Mauern der Festung Europa sind dabei durch die notgedrungene Entschlossenheit der Flüchtenden in einem Ausmaß ins Wanken geraten, das bis dahin unvorstellbar schien. Auch in Deutschland und Österreich hat der lange Sommer der Migration die Gesellschaften verändert: Einerseits zeigen viele Menschen, die nie zuvor antirassistisch aktiv waren, praktische Solidarität und engagieren sich in Initiativen und Vereinen, um die Ankommenden mit dem Nötigsten zu unterstützen. Andererseits nutzen reaktionäre Kräfte die Situation, um ihrerseits in die Offensive zu kommen: Während die weitere Einschränkung des Asylrechts zeigt, dass die politischen Eliten längst mit der Reorganisation der Festung Europa begonnen haben, ist die neurechte Bewegung um Pegida und die AfD in der Lage, Tausende zu mobilisieren. Ihre Zuspitzung findet sie in zahllosen Anschlägen auf bewohnte und (noch) unbewohnte Flüchtlingsunterkünfte. Somit ist die Frage der Unterbringung schon heute der Punkt, an dem sich der Konflikt zwischen solidarischem Miteinander und rassistischem Ausschluss konkret verdichtet.

Von wegen „Flüchtlingschaos“

Wer nach langer Flucht in Orten wie Wien, Leipzig, Heidelberg oder Berlin angekommen ist, wird zurzeit behelfsmäßig in Zelten, Turnhallen, ehemaligen Baumärkten oder Flughafenhangars untergebracht. Hunderte von Menschen in einem Raum, ohne Privatsphäre, mit einer Handvoll Duschen und Toiletten für alle. Manchmal mitten in der Stadt, viel zu oft am Rand, von gesellschaftlicher Teilhabe schon räumlich weitgehend abgeschnitten. Das System der Erstaufnahme- und Registrierungslager basiert auf rassistischen Sondergesetzen. Ohne das ehrenamtliche Engagement so vieler Bürger wäre derzeit nicht einmal die Versorgung mit den elementarsten Gütern gewährleistet. Diese Krise der Administration ist auch das Ergebnis einer jahrzehntelangen neoliberalen Kürzungspolitik, im Zuge derer die Versorgung mit sozialer Infrastruktur wie Wohnen, Mobilität, Bildung und Gesundheit immer weiter privatisiert und den Marktmechanismen unterworfen wurde. Die „Verschlankung“ der Verwaltungen und die Arbeitsverdichtung in den staatlichen Institutionen hat deren aktuelle Überforderung produziert. Der Rückzug des Staates aus der Wohnungsversorgung lässt ihn heute vielerorts ohne Reserven dastehen. Im Jahr 2013 fehlten in der Bundesrepublik allein 4,2 Millionen Sozialwohnungen. Einer sozialen Infrastruktur, die derart ausgedünnt ist, mangelt es bereits seit langem an Kapazitäten, um allen Menschen ein gutes Leben zu ermöglichen.

Die Grenze verläuft zwischen oben und unten!

Wenn an einer schon ausgelasteten Suppenküche nun plötzlich doppelt so viele Menschen anstehen oder sich die Zahl derer erhöht, die in den Städten erfolglos nach bezahlbarem Wohnraum suchen, entstehen Verteilungskämpfe. AfD und Pegida haben es in dieser Situation leicht, an bestehende rassistische Spaltungen anzuknüpfen. Diese werden zugleich weiter vertieft, indem die neurechte Bewegung, aber auch Vertreter*innen etablierter Parteien und Journalist*innen Geflüchtete als Bedrohung für die weiße deutsche Mehrheitsgesellschaft darstellen. Was sie dabei unterschlagen: Es gibt keinen Mangel, sondern ein Verteilungsproblem. Die Unternehmensgewinne steigen, aber nur rund zehn Prozent der Bevölkerung besitzen zwei Drittel des Reichtums. Dies ist Ergebnis einer Produktions- und Lebensweise, in der die Mehrheit den Reichtum einer Minderheit produziert. Langfristig muss also hier angesetzt werden. Kurz- und mittelfristig gilt es, mit dem Diktat der “schwarzen Null“ und der Schuldenbremse zu brechen und gemeinsam eine Umverteilung von oben nach unten erkämpfen, um zu verhindern, dass rassistische Spaltungen durch Verteilungskämpfe vertieft werden. Notwendiger denn je ist eine soziale Allianz all derer, die vom gesellschaftlichen Reichtum ausgeschlossen sind. Dabei lässt sich an die Erfahrungen, Prozesse und Strukturen der praktischen Solidarität anknüpfen, die in den letzten Monaten an vielen Orten entstanden sind. Stadtweite oder nachbarschaftliche Versammlungen und Ratschläge der Aktiven können dabei ein erster Schritt sein, um vor Ort konkrete Aktionen und Forderungen zu entwickeln und politisch in die Offensive zu kommen.

Keine Neuauflage des alten sozialen Wohnungsbaus in einer Substandard-Variante

Viele der Geflüchteten werden bleiben. Aber wo? Unter Schlagwörtern wie „Modul- oder Leichtbau“ beginnt vielerorts die Errichtung von Wohnraum, der nicht mehr nur als reine Übergangs-Notlösung gedacht ist. In den geplanten Stahlbetonblocks in Berlin oder den Holzcontainern in Rheinland-Pfalz stehen pro Person nur rund acht Quadratmeter zur Verfügung; ohne Keller und ohne Balkon, meist zu zweit in einem Zimmer. Was als Reaktion auf die aktuelle Situation unausweichlich erscheinen mag, droht zu einer langfristigen „Lösung“ zu werden. So ist in Berlin von einer Nutzungsdauer von 50 bis 100 Jahren und einer Anschlussnutzung durch Studierende oder Wohnungslose die Rede. Im Raum steht somit die Etablierung eines neuen Substandards für all diejenigen, die von der Preisentwicklung des „ersten Wohnungsmarktes“ abgehängt wurden. Im schlimmsten Fall übernimmt die Leichtbauweise zukünftig für den Wohnungsmarkt eine ähnliche Funktion, wie Hartz IV für den Arbeitsmarkt. Letztlich wird dadurch die Position aller geschwächt, die von Lohnarbeit oder Mietwohnungen abhängig sind.

Zugleich wird wie im „alten“ sozialen Wohnungsbau die Immobilienwirtschaft durch Quersubventionierung profitieren. Der Wohn- und Bauminister von NRW, Michael Groschek, drückt es so aus: „Der soziale Mietwohnungsbau in NRW wird eine ganz neue Dynamik entwickeln.“ Bei den Leichtbausiedlungen liege „die Rendite für Investoren […] sogar höher als im frei finanzierten Wohnungsbau“. Es ist somit das alte Modell der „sozialen Zwischennutzung“ aus den 1970er bis 1990er Jahren, das hier in neuem Gewand eine Wiederkehr erlebt: Private bauen mit staatlichem Zuschuss und gewähren dem Staat für eine bestimmte Zeit die Belegungsrechte. Nach dem Auslaufen der Sozialbindungen vermieten sie auf dem freien Markt und maximieren die Erträge ihrer Investitionen.

Für eine kommunale und selbstverwaltete Wohnungsversorgung!

Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, Wohnen jenseits des Marktes zu organisieren, funktionierende Alternativen sind seit Jahren bekannt: Nicht gewinnorientierter kommunaler Wohnungsbau, der den Auftrag der sozialen Wohnraumversorgung ernst nimmt, könnte massiv ausgebaut werden. Die Gewinne, die Wohnungsbaugesellschaften derzeit erwirtschaften, zu Gunsten der Mieter*innen umzuverteilen, ist keine Utopie – ein historisches Beispiel ist der steuerfinanzierte öffentliche Gemeindebau im »Roten Wien« der 1920er Jahre. Auch die Bewegungen der Hausbesetzer*innen haben sich mit radikalen Aktionsformen Wohnraum angeeignet und dem privaten Markt in Teilen erfolgreich entzogen. Das Mietshäusersyndikat hat bereits über 100 Projekte realisiert, bei denen Wohnraum dauerhaft kollektiviert wurde. Es gibt also genügend Beispiele für eine nicht gewinnorientierte Organisierung von Wohnraum, an die angeknüpft werden kann.
Ein „neuer sozialer Wohnungsbau“ ist für uns ein kurz- und mittelfristiges Ziel. Er macht für wesentlich mehr Menschen ein Angebot, als dies Hausbesetzungen und Mietshäusersyndikate können, und kann dennoch schon heute die Perspektive einer Vergesellschaftung von Wohnraum eröffnen. In diesem Sinne darf sich die Forderung nach einem „neuen sozialen Wohnungsbau“ nicht auf die Frage der Miethöhe beschränken: Bereits der Prozess der Entscheidungsfindung selbst, aber auch die zukünftige Verwaltung des neu zu errichtenden Wohnungsbestandes sind radikal demokratisch zu gestalten. Sonst wird sich ein zweiter Fehler des alten sozialen Wohnungsbaus wiederholen: Wie die Mieter*innen weitgehend die passiven Objekte der Verwaltung großer Gesellschaften waren und sind, drohen heute die Geflüchteten und später alle anderen Sozialwohnungsberechtigten zu bloßen Empfänger*innen staatlicher Fürsorge degradiert zu werden. Stattdessen bedarf es gerade jetzt einer gleichberechtigten Teilhabe und wirklicher Selbstverwaltung. Nur so kann tatsächlich ein solidarisches, nachbarschaftliches und selbstbestimmtes Miteinander entstehen.
Forderungen nach einem „neuen sozialen Wohnungsbau“ und nach Rekommunalisierung sind als Übergangsforderungen wichtig. Über aktuelle Abwehrkämpfe werden wir jedoch nur hinauskommen, wenn wir eine wesentlich langfristigere soziale Perspektive einnehmen. Unser Ziel ist eine echte Vergesellschaftung von Wohnraum. Dieser muss Allen unabhängig vom Einkommen zur Verfügung stehen und von Allen gemeinsam verwaltet werden. Das lässt sich, wie die genannten Beispiele zeigen, stellenweise auch heute schon realisieren. Zugleich steht die Vergesellschaftung den Mechanismen des Marktes entgegen und kann dauerhaft nur verwirklicht werden, wenn der Ausstieg aus dem profitorientierten Wohnungsmarkt insgesamt gelingt – wenn wir also eine Gesellschaft aufbauen, in der Wohnraum keine Ware mehr ist!

Konkrete Utopien jetzt durchsetzen

An vielen Orten werden aktuell Versuche unternommen, das Recht auf dezentrales Wohnen, den Wunsch nach Selbstverwaltung und die Utopie eines solidarischen Zusammenlebens im hier und jetzt zu verwirklichen. Die Besetzungen in Lübeck, Berlin, Köln, Frankfurt oder Göttingen haben sichtbar gemacht, dass hierfür ausreichend Raum zur Verfügung steht. Da sie die Frage des Leerstandes politisieren und reale Alternativen zur vorherrschenden Praxis der Unterbringung aufzeigen, machen solche Besetzungen auch dann Sinn, wenn sie (noch) nicht erfolgreich sind. Egal auf welchem Weg selbstverwaltete soziale Zentren für Geflüchtete – und alle anderen Bedürftigen! – letztlich zustande kommen: Ihre Durchsetzung ist eine konkrete Möglichkeit, in der aktuellen Situation praktische Solidarität und strategische Orientierung zu verknüpfen. In solchen Zentren lässt sich zumindest in Teilen vorwegnehmen, was langfristig das Ziel sein muss: die Aneignung der Lebensbedingungen aller Menschen durch die Menschen selbst, d.h. der vollständige Zugang zu allen Bereichen der sozialen Infrastruktur und die Selbstverwaltung dieser Strukturen durch alle Beteiligten – unabhängig von Herkunft, Aufenthaltsstatus oder finanzieller Situation!

Damit diese Perspektive Realität werden kann, müssen wir alle, Kiezinis, Mietervereine, Nachbar*innen, Antira- Aktivist*innen und Willkommens-Initiativen stärker als bisher versuchen, die jetzige, offene Situation zu nutzen, um Druck aufzubauen und Kräfteverhältnisse zu verschieben – damit aus dem langen Sommer der Migration kein Winter der Ausgrenzung, sondern der Ausgangspunkt für eine andere und solidarische Gesellschaft wird!

Recht auf Stadt-AG
Interventionistische Linke (IL)


101 Kommentare zu “Welcome to stay heißt Wohnraum für Alle!”

  1. Esthernabl

    Drzbct affckq online pharmacy canada pharmacy

  2. Esthernabk

    Awvule wvvztz cvs pharmacy rx pharmacy

  3. Esthernab

    Fzmyht qbpavf safe canadian pharmacy canadian pharmacy

  4. Esthernab

    Inculn fnzwoc safe canadian pharmacy cvs pharmacy

  5. Esthernab

    Zzjrmj lcojyh canada online pharmacy canadian pharmacy

  6. tadalafil dosage

    Neyppw dtckcq lasix 100 mg furosemide 40 mg

  7. tadalafil 10 mg

    Qoqrkf fksykz zithromax antibiotic zithromax antibiotic

  8. Usursv

    tadalafil 5 mg – tadalafil online tadalafil buy

  9. Hagahb

    tadalafil tablets – tadalafil citrate tadalafil price

  10. Exvggv

    nebenwirkungen propecia – http://finasteridepls.com/ propecia prostate pain

  11. Pjajqr

    does propecia work – finasteride results finasteride hair regrowth

  12. Lpmwty

    Cportp – chicago style annotated bibliography Knnwmz xhebyg

  13. Amoyiq

    Ezkcna – sildenafil price walmart Lmvmks qhdodx

  14. Elbpqc

    Joxlet – furosempi.com Neeaxx zicqyv

  15. Mpbvov

    Blgapx – cheap essays to buy Dedhfu fophap

  16. Xxqgsq

    Jgxpry – cheap online finasteride Kumhap phxzdt

  17. Lcomel

    Siotul – live health online finasteride Umhsgv puwvmu

  18. Rjtmur

    Mrkruo – sildenafil contraindications Jlngvn yktpkv

  19. Ylqyni

    Qireop – vardenafil professional online Zrkxjd kyrpti

  20. Dciaco

    Xceadp – silagra tablets Muwhad tbemgm

  21. Tlfgas

    Dyvpax – spedra 200mg price Osdxjz spaedu

  22. Ffztyu

    where to buy tadacip 20 – tadacip 43690 tadacip 20 sale

  23. VcmSY

    Pills information. What side effects?
    cheap lyrica without dr prescription in Canada
    Best what you want to know about medicine. Read information now.

  24. Lnbljw

    lyrica 2.0 – lyrica tablets uk lyrica 300 mg capsule

  25. Tdomyg

    lowest price nexium – zofran best price nexium 14

  26. Mkodps

    stromectol 3 mg – ivermectin nz stromectol for head lice

  27. Wknxrg

    where to buy zofran – ondansetron in mexico zofran canada pharmacy

  28. Stellacreaw

    how to write a deconstruction essay college goal essay how to write an essay for a job interview

  29. Wpsuns

    ivermectin 3mg for lice – side effects of ivermectin purchase ivermectin

  30. KriWQ

    marketing cover letter my site references for resume

  31. RzvUW

    cover letter writing top resume reviews nursing resumes

  32. Ccmlff

    plavix 7314 – plavix 75 mg clopidogrel 300 mg tablet

  33. Zpmrzp

    ed mercer pillar to post – best male pills for ed cures for ed

  34. Yurgub

    placebo pills for ed – how to resolve ed without pills or supplements ed pill called red

  35. Itmtla

    bactrim purchase – bactrim 200 mg tabs bactrim price australia

  36. Kiqaxx

    generic cymbalta – site order duloxetine 60 mg online

  37. Inhfkf

    75 mcg synthroid no prescription – synthroid 0.75 mcg levothyroxine 25 mcg price

  38. Tbjpfd

    amoxicillin 250 mg – amoxicillin for sale in usa without px to buy amoxilin on line

  39. Grfcgx

    canadian pharmacy cheap – generic drugs trusted online pharmacy reviews

  40. Wsfjjc

    vardenafil on line – vardenafil medication vardenafil and alcohol

  41. Fmymur

    order vardenafil – bruno vardenafil generic vardenafil online pharmacy

  42. Xhjjjq

    buy liquid ivermectin – stromectol 15 mg ivermectin

  43. Duuaqa

    prednisone 500 mg – buy generic prednisone online buy prednisone online canada

  44. Emlimd

    generic vardenafil with dapoxetine – cheap vardenafil vardenafil on line

  45. Zeetix

    lyrica best price – lyrica capsule buy lyrica online india

  46. Xvmwqn

    zithromax antibiotic – generic zithromax over the counter zithromax 500mg pills

  47. Waddnw

    prednisolone 25mg tablet – prednisolone to buy prednisolone 60 mg daily

  48. Jnalaz

    lasix mastercard – lasix 10 mg price doxycycline 2984

  49. Jlavch

    buy prednisone 5mg – prednisone prices prednisone 50 mg tablet

  50. Jwiurg

    modafinil and birth control – modafinil online provigil a controlled substance

  51. Ryddpa

    accutane 10 mg – gmaccutane.com canadian pharmacy accutane

  52. Wgeawi

    amoxicillin brand name – amoxicillin pill buy amoxicilina 500 mg from mexico

  53. Khlbwr

    buy real vardenafil – vardenafil side effects in men cheap vardenafil online

  54. Dxkdwa

    ivermectin 4000 mcg – ivermetin ivermectin 90 mg

  55. Uaqeqh

    topical ivermectin cost – stromectol generico

  56. Jsbopn

    lyrica price canada – canadian pharmacy phone number vipps canadian pharmacy

  57. Boloei

    buy amoxicilin 500 mg india – amoxicillin no prescription buy amoxicillin 500 mg online

  58. Crynmk

    ivermectin 1%cream – ivermectin 6 mg tablets ivermectin tablets for humans

  59. Hqsvwc

    prednisone 10mg online – prednisone uk buying prednisone mexico

  60. Erxlxu

    modafinil 100mg – provigil a drug modafinil side effects

  61. Ngnlsz

    best over the counter lasix – can you buy furosemide over the counter furosemide tab 40mg

  62. Tvfzhp

    clomid for men – bodyclmd buy clomiphene

  63. Oklooz

    covid ivermectin – oral stromectol cost ivermectin for sale

  64. Vzeiyp

    slots real money – win real money online casino for free best online casinos that payout

  65. Qxbitx

    cheap ed drugs – ed pills walgreens what is impotence

  66. Dmkpcb

    prednisone cream rx – indian prednisone without prescription best price for prednisone

  67. Lsrywy

    generic ivermectin – stromectol over the counter ivermectin cream 5%

  68. Lpinio

    free ed pills – over the counter ed treatment best erectile dysfunction pills

  69. Gmotzy

    order Albuterol – ventolin price uk Albuterol online

  70. Dhxyqc

    cytotec pills for sale – how to get cytotec online where can you buy cytotec in south africa

  71. Poough

    doxycycline canada – cheap doxycycline online doxycycline medication pills

  72. Ckakhq

    800mg neurontin – synthroid 50mcg coupon how to get levothyroxine without a prescription

  73. Lojpuh

    vardenafil 20mg price – brand name vardenafil online vardenafil online overnight delivery

  74. Tmzxhw

    ivermectin ireland – stromectol 3mg online

  75. Qkbeqa

    1 mg prednisone cost – prednisone 20 mg buy online prednisone buy cheap

  76. Udvabx

    can you buy accutane online uk – how to get accutane prescription where can i get accutane prescription

  77. Npdxid

    amoxil 875 – amoxicilina 500 mg from mexico can you buy amoxicillin over the counter

  78. Nqkqwv

    order methylprednisolone online – methylprednisolone 4mg tablet price generic lyrica canada

  79. Icnptu

    term papers for sale – academic essay help help writing a research paper

  80. Bkvoeb

    ivermectin 3mg tablets – stromectol generic name ivermectin human

  81. Semhzh

    where to buy prednisone tablets – prednisone 5 mg tablet deltasone price in india

  82. Ddxvoc

    furosemide 100 mg – lasix best price furosemide 400 mg

  83. Bicbya

    buy ventolin online – can i buy ventolin over the counter in usa ventolin tablet price

  84. Xltwyi

    cytotec for labor induction – cost cytotec generic buy misoprostol 100mcg

  85. Fsybvo

    doxycycline 100mg for sale – prednisone prednisolone 120mg prednisolone

  86. where to buy hydroxychloroquine

    Global Dope About this outcome
    https://hydroxychloroquineplaquen.com buy hydroxychloroquine

  87. Fzymey

    stromectol uk buy – stromectol usa stromectol brand

  88. Ywxnkw

    ivermectin buy uk – is ivermectin a prescription drug buy ivermectin for humans

  89. Lqlkts

    buy tadalafil – buying tadalafil online safely buy tadalafil 20mg price

  90. Vumgmv

    accutane online no rx – accutane prescription canada online pharmacy accutane

  91. Tghfmq

    how to write a letter to a hiring manager – buying a research paper buy a dissertation

  92. Tbkxio

    stromectol ivermectin tablets – buy stromectol for humans uk stromectol south africa

  93. Rcxwun

    generic plaquenil – sterapred order prednisone online safely

  94. Kaekue

    malegra 100mg – kamagra 100 mg online cenforce 200 mg – cenforce 100 usa

  95. Covvqo

    orlistat pill – orlistat alli cost orlistat market sales

  96. Vpcqua

    ivermectin oral – ivermectin tablets uk cost of ivermectin

  97. asthma medications inhalers starts with a d

    mens health clinics benton ar http://ventolinhfaer.com – albuterol inhalers not prescription required

  98. Rtelcv

    prednisone prescription – 60 mg prednisone daily prednisone online with no prescription

  99. Yxdxqm

    where to buy ivermectin – stromectol uk coronavirus ivermectin 3 mg tabs

  100. Qkqywn

    slot games – site vegas casino online

  101. Urkutr

    help me write my research paper – buy a essay online buying a research paper

Einen Kommentar schreiben

Comment moderation is enabled. Your comment may take some time to appear.

 

Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt Mediendesign und tech-a • Beiträge (RSS) und Kommentare (RSS) • Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA.