Frankfurter Gemeine Zeitung

Stadtspaziergang und Versammlung am Dienstag, 1. März 2016 in Frankfurt/M.

„24h ohne uns! Aufruf für einen 1. März gegen Grenzregime und Prekarisierung. Für einen transnationalen sozialen Streik!“

15-17 Uhr
Stadtspaziergang, Treffpunkt 15 Uhr am Kaisersack

19-21.30 Uhr
„Versammlung der Prekären“ im KOZ Café, Studierendenhaus, Campus Bockenheim
ist das Motto für einen dezentralen Aktionstag, zu dem ein Netzwerk von Aktivist*innen und prekär Beschäftigten, von Gewerkschaftsgruppen und antirassistischen Initiativen aus verschiedenen europäischen Städten aufruft. Am Aktionstag werden verschiedene Aktionen und Versammlungen den Zusammenhang von Ausgrenzung und Ausbeutung aufzeigen und die Verbindungen zwischen dem Krisen- und Grenzregime thematisieren.

Die prekären Arbeits- und Lebensbedingungen – insbesondere von Migrant*innen und Geflüchteten – sollen zur Sprache gebracht und Betroffene in ihren Forderungen und Widerstandsformen ermutigt werden.

In Frankfurt wird ein Stadtspaziergang unterschiedliche prekäre Arbeits- und Lebenswelten sichtbar machen und soll denjenigen, die davon betroffen sind und sich wehren (wollen), eine Stimme geben. Neben einer öffentlichen Kritik konkreter Ausgrenzungs- und Ausbeutungsbedingungen „im Schatten der Türme“ der Rhein-Main-Metropole geht es uns um die Kommunikation zwischen verschiedenen sozialen Realitäten und ihren Widerstandsformen.

Um sich der Fragmentierung und Hierarchisierung und den damit einhergehenden Spaltungslinien zu widersetzen, um den Prozess für eine „solidarische Stadt“ im Alltag in Gang zu bringen bzw. zu verstärken, braucht es Zeit und Raum für mehr übergreifendes Zusammenkommen in gemischten Zusammensetzungen. Dazu wollen wir den 1. März in Frankfurt nutzen.

Von prekären Beschäftigungsverhältnissen im Einzelhandel bis zur prekären Unterbringung Geflüchteter, von der Ausbeutung osteuropäischer Wanderarbeiter*innen bis zur Entwertung sozialer Arbeit, von der Sanktionspraxis durch das Job-Center bis zu Dumpinglöhnen in der Leiharbeit:
Wir wollen am 1. März in Frankfurt viele starke Stimmen aus und gegen diese prekären Realitäten auf der Straße hör- und sichtbar machen und anschließend in einer Versammlung in eine gemeinsame Debatte bringen.

“Es gilt, reguläre Produktions- und Reproduktionsabläufe zu stören, einen Austausch zwischen verschiedenen Arbeitsrealitäten herzustellen, die oftmals versteckten Ausbeutungsbedingungen sichtbar zu machen und das Grenzregime sowie Institutionen, die Mobilität und Prekarität regulieren, anzugreifen”
www.transnational-strike.info

PrekärLab Frankfurt
Das PrekärLab ist ein Arbeitskreis mit Aktiven von TIE (Transnational Information Exchange), dem Netzwerk der Sozialen Arbeit, der iL Frankfurt, von Notroika/PrekärStation und von kein mensch ist illegal. Der Name lehnt sich an die in Italien entstandenen „Laboratories for a Social Strike“ an.
frankfurt_lab@riseup.net

Download Flyer


14 Kommentare zu “Stadtspaziergang und Versammlung am Dienstag, 1. März 2016 in Frankfurt/M.”

  1. Aktionstag am 1. März 2016 in Frankfurt/M. – Prekärstationen: Prekäres Leben und Arbeiten sichtbar machen | auf.recht

    [...] Infos: hier (FGZ) oder hier (noTroika) [...]

  2. rails

    73ab produit is sans ordonnance

    is discount prices uk

  3. rails

    73ab be cheap is online canada

    is online

    is bestellen aber wo

  4. rmdesb

    pqdejf outpatient mental health mental health department mohave mental health
    navos mental health loudoun county mental health
    sound mental health bellevue

  5. Esthernabj

    Uvqcer ephonl canadian pharmacy review canadian pharmacy online

  6. Esthernabv

    Agbtmv xdwmhy canadian online pharmacy rx pharmacy

  7. Esthernabf

    Zhewgo fzyqpx walmart pharmacy canada pharmacy

  8. Esthernab

    Kwlljy cbdqcn online canadian pharmacy pharmacy online

  9. Esthernab

    Oxgtie svmeso online pharmacy online pharmacy

  10. Esthernab

    Juutmu crzgkm walmart pharmacy rx pharmacy

  11. Jamesowelm

    Знаете ли вы?
    Залётная птаха занесена в перечень птиц России спустя более полувека после открытия вида.
    Картина парада Победы, где руководство страны смещено на задний план, получила Сталинскую премию.
    Китайскую пустыню засадили лесами и открыли там фешенебельный курорт.
    Американский лейтенант из конвоя PQ-17 был спасён советским танкером и наладил его оборону от авианалётов.
    Герои украинского сериала о школьниках с трудом изъясняются по-украински.

    [url=http://0pb8hx.com/]http://0pb8hx.com[/url]

  12. sildenafil 100

    Eyugpi jqfqsq z pack antibiotic low cost zithromax and levaquin with no prescription

  13. sildenafil 20

    Cofoac qwpldn generic clomiphene clomid for sale

  14. tadalafil 20

    Xcxyqq xkykma clomid for sale buy clomid online

Einen Kommentar schreiben

Comment moderation is enabled. Your comment may take some time to appear.

 

Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt Mediendesign und tech-a • Beiträge (RSS) und Kommentare (RSS) • Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA.