Frankfurter Gemeine Zeitung

Müllgebühren schießen über‘s Dach hinaus!

von Wiki Wehrteuch

Donautal, 11. September 2026

Trash! Preissenkung bei der Entsorgung – Wer zahlt drauf?

“Reges Bürgerinteresse” vor einer Ausschusssitzung des Frankfurter Stadtparlaments (Foto: Bernhard Schülke 2016)

Trotz des Protests der Einwohner von Donautal wird im neuen Jahr die (Sperr)müll-Abfuhr durch die Gemeinde eingestellt. Hintergrund der Schließung ist die Expansion der US-amerikanischen Firma „Doctor Garbage“, die sich seit einiger Zeit in vielen mittleren und größeren Städten Oberbayerns niederlässt.

Sie betreibt private Sperrmüllentsorgung und –verwertung im großen Stil. Die Gebühren sind hoch. Bürger und Verwaltung von Donautal wollen die kommunale Sperrmüll-Abfuhr behalten, ihnen sind aber die Hände rechtlich gebunden.

„Wir haben seit dem transatlantischen Abkommen (TTIP) keinerlei Möglichkeit , dieser Firma den Marktzugang zu verweigern, wollen wir nicht eine Klage riskieren“, erklärt dazu der Bürgermeister bedauernd.

- – -
Aktionsbündnis gegen TTIP und CETA, Kreis groß-gerau präsentiert Fakezeitung »Über.morgen – Zeitung zeigt Zukunft, Donnerstag, 15. Sept. 2026«

Quellenlink, Downloads und Hinweis auf Spendenkonto – alle weiteren Informationen: Bitte hier klicken…

Noch 6 Tage bis zur Anti-TTIP-Demo am 17. September 2016 in Frankfurt/M, Leipzig, Berlin, Hamburg, Köln, Stuttgart oder München: Bitte mobilisiert zu den Demos und kommt zu einer der Demos.

Urheberrechtliches: Bitte weiter verbreiten und posten!

! Flugblätter zum Verteilen gibt es zum Beispiel noch im Gewerkschaftshaus, Wilhelm-Leuschner-Str. 69-77, Frankfurt am Main (Stand 2016-09-09)

- Crosspost -


Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Comment moderation is enabled. Your comment may take some time to appear.

 

Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt Mediendesign und tech-a • Beiträge (RSS) und Kommentare (RSS) • Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA.