Frankfurter Gemeine Zeitung

Darmstadt: Filmreihe „Krieg der Daten“ ab 16.05.2017

Seit Edward Snowden wissen wir, was einige schon lange vermuteten: Wir werden beobachtet. Doch nicht nur Geheimdienste, Staaten und Unternehmen wollen aus unseren Daten Profit schlagen. Auch militärische Kräfte haben das digitale Schlachtfeld für sich entdeckt: kenne deinen Feind und du kannst ihn besiegen. Aber ist unsere Privatsphäre wirklich verloren? Und kann man mit unseren Daten tatsächlich einen Krieg führen? Diesen Fragen geht der Studentische Filmkreis an der Technischen Universität Darmstadt e. V. zusammen mit dem Computerwerk Darmstadt e.V.auf den Grund.In der Filmreihe „Krieg der Daten“ zeigen die Veranstalter Spiel- und Dokumentarfilme zum Thema.
Die Reihe beginnt am 16.05.2017 mit dem britischen Spielfilm 1984“, angelehnt an den gleichnamigen Roman von George Orwell. Am 18.05.2017 wird der Spielfilm Snowden des Regisseurs Oliver Stone gezeigt. Weitere Filme der Reihe werden im Mai und Juni gezeigt.

Keine Videoüberwachung an der Hauptwache!

Die Polizeiführung und die CDU in Frankfurt erhöhen den Druck auf die Stadtverordneten der SPD und Grünen, damit diese einer Videoüberwachung der Hauptwache zustimmen. Die Hessenschau meldete am 19.04.2017: „Tausende Menschen sind jeden Tag an der Frankfurter Hauptwache unterwegs. Pendler hetzen zur U-Bahn, Touristen machen im Herzen der Stadt ein paar Fotos, Kunden der vielen Läden auf der Zeil kommen hier vorbei. Auf dem zentralen Platz in der Innenstadt finden regelmäßig Feste und Demonstrationen statt. ‚Das alles zusammen macht die Hauptwache zu einem potenziellen Anschlagsziel, vor allem für islamistische Straftäter‘, sagt Polizeipräsident Gerhard Bereswill. Der oberste Frankfurter Polizist plädiert deshalb für eine Videoüberwachung der Hauptwache. Unterstützt wird Bereswill dabei von Ordnungsdezernent Markus Frank (CDU)… Der Ordnungsdezernent hat eine Vorlage an die Koalitionspartner von SPD und Grünen geschickt, um eine moderne Videoanlage an der Hauptwache zu installieren…“

Die Koalition von CDU, SPD und Grünen im Frankfurter Stadtparlament streitet noch über den Ausbau der Videoüberwachung an der Hauptwache. Das Thema hat jetzt auch den für die Innenstadt zuständigen Ortsbeirat 1 erreicht. In der Sitzung am 23.05.2017 stehen zwei Anträge auf der Tagesordnung, die dieses Vorhaben ablehnen. Weiterlesen »


Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt Mediendesign und tech-a • Beiträge (RSS) und Kommentare (RSS) • Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA.