Frankfurter Gemeine Zeitung

Aktionsbündnis unmenschliche Autobahn: Protestaktion gegen den Bau der Autobahnen im Frankfurter Osten am 1. Februar um 15.00 Uhr am Römer

Das Aktionsbündnis unmenschliche Autobahn (AUA) ruft für den 01.02.2018 um 15.00 Uhr zu einer Protestaktion gegen den Bau der Autobahnen im Frankfurter Osten auf. Die zentrale Forderung lautet:

Komplette Einhausung der Autobahnen A 661 und A 66 mit Dreieck Erlenbruch

Die Veranstaltung beginnt eine Stunde vor Beginn der nächsten Sitzung der Stadtverordnetenversammlung.Nährere Einzelheiten können hier nachgelesen werden.
Vor dem Römer sollen Oberbürgermeister Peter Feldmann die Unterschriften übergeben werden, die seit Ende 2017 für die Forderung Bau des Autobahndreiecks Erlenbruch A 661/A 66 sofort stoppen! Nein zu Steuergeldverschwendung und Verkehrschaos durch A 66 Tunnel Riederwald! gesammelt wurden. Der Text der Unterschriftenliste ist hier zu finden. Weitere UnterzeichnerInnen der Forderungen des Aktionsbündnis unmenschliche Autobahn (AUA) sind erwünscht.

Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt Mediendesign und tech-a • Beiträge (RSS) und Kommentare (RSS) • Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA.