Frankfurter Gemeine Zeitung

Bürgerentscheid für bessere Radwege in Frankfurt startet in Kürze

Am 08.03.2018 hat ein Bündnis aus Privatpersonen und Verbänden mit dem Namen Radentscheid Frankfurt seinen Plan bekannt gegeben, mit einem Bürgerentscheid mehr Platz für FahrradfahrerInnen auf Frankfurts Straßen durchsetzen.

Die Vision der InitiatorInnen: Jeder Mensch in Frankfurt, ob 5 oder 85 Jahre alt, soll die Möglichkeit haben, sicher, zügig und ohne Angst seine Wege in Frankfurt mit dem Fahrrad zurückzulegen. Um dies zu erreichen, wurden acht Frankfurter Fahrrad Forderungen. entwickelt:

1. Sichere Radwege für alle, auch für unsere Kinder und Senioren*innen

2. Fahrradfreundliche Nebenstraßen für mehr Sicherheit im Straßenverkehr

3. Durchgehende innerstädtische Fahrradtrassen

4. Kreuzungen werden für den Fuß- und Fahrradverkehr sicherer

5. Deutlich mehr Fahrradparkplätze

6. Vorfahrt für eine fahrradfreundliche Verkehrspolitik

7. Mehr Sicherheit für alle Verkehrsteilnehmer

8. Kampagne für die Frankfurter Fahrrad Metropole

In der ersten Stufe müssen bei einem Bürgerbegehren mindestens 3 % der Wahlberechtigten den Bürgerentscheid mit ihrer Unterschrift beantragen. Ab dem 04.04.2018 will das Bündnis beginnen, dafür Unterschriften sammeln.

Weitere Informationen sind hier zu finden.


Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Comment moderation is enabled. Your comment may take some time to appear.

 

Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt Mediendesign und tech-a • Beiträge (RSS) und Kommentare (RSS) • Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA.