Frankfurter Gemeine Zeitung

Aus der Reihe “Deppen wie wir”, Folge 21: Die Verfassungsschutzgläubigen

- Folge 21 -

Lieber Leser,

kürzlich bin ich auf eine Religion aufmerksam geworden, die sich bisher der öffentlichen Wahrnehmung entziehen konnte: Es sind weder die Jünger des SPD-Projekts 18% 10%,  noch die Anhänger des grünen Umweltkultes, in welchem die Jünger an die Vereinbarkeit von Kapitalismus und richtigem Umweltschutz glauben. Es handelt sich vielmehr um die Anhänger des Verfassungsschutzkultes. Ähnlich wie sich der Kruh-Kuh-Kuhglocken-Klan im Geheimen trifft und niemand von ihm weiß, wissen die Anhänger des Verfassungsschutzkultes nicht, was der Verfassungsschutz macht oder wofür er wirklich da ist – sicherlich nicht, um unsere Verfassung, das Grundgesetz, zu schützen.

Zur Beweisführung: Jan Böhmermann hat mit extremer, peinlich-sorgfältiger Genauigkeit herausgefunden, dass es sich um… – Achtung: Geheim. Die NSU-Akten werden der Öffentlichkeit 120 Jahre lang vorenthalten. Zeit genug, um zu vergessen. Vielleicht will man auch nur bestimmte Fälle von Aktenselbstmord unter den Teppich kehren. Man weiß ja nie.

Wir kennen dass ja schon, als kurz nach dem Bekanntwerden der Wahlniederlage des Altbundeskanzlers Helmut Kohl (CDU) viele Akten auf ewig geschreddert wurden. Man schrieb das Jahr Neunzehnhundert… Aber ein NSU-Aktenselbstmord, sollte sich ein solcher ereignet haben, wird nie herauskommen. Schließlich hält der Verfassungsschutz unter Verfassungsschutzpräsident Maaßen die Unterlagen ganz lange 120 Jahre unter sicherem Verschluss. Das soll erst einmal einer nachmachen.

Für viele ist dies bereits schon ein Skandal. Doch gilt: Wie andere historische Persönlichkeiten über Wasser laufen können, so kann Hans-Georg Maaßen anscheinend frei und unbeschwert über Skandale “laufen”. Kein Skandal kann ihm etwas anhaben (besser: konnte ihm bislang), wie Jan Böhmermann in seiner Satire-Doku klar unter Beweis stellt. “Handelt es sich beim Verfassungsschutzpräsidenten Hans-Georg Maaßen gar um gar einen Heiligen?”, wäre eine Mutmaßung: Immerhin ist Hans-Georg Maaßen noch im Amt! Das muß gute “Gründe” haben.

Hier das Video mit dem, was Jan Böhmermann alles so herausfand (Quellenlink):

Es ist wahrhaftig ein Wunder, dass Hans-Georg Maaßen noch im Amt ist! Sollten wir dann nicht angesichts dieses Wunders einen Maaßen-Feiertag in Deutschland einführen?

Ach so: Verstehen Sie jetzt die Überschrift?

#Bananenrepublik:
CDU/CSU, NSU-Skandal
- wirklich alles scheißegal?

Zur Folge 20

(Crosspost)


Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Comment moderation is enabled. Your comment may take some time to appear.

 

Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt Mediendesign und tech-a • Beiträge (RSS) und Kommentare (RSS) • Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA.