Frankfurter Gemeine Zeitung

Für die Datenschützer Rhein Main ist die Kreuzung Breite Gasse/Allerheiligenstraße kein Schandfleck, Herr Gräber! – Eine Auseinandersetzung mit einer unsachlichen Kommentierung in der Frankfurter Neuen Presse

Daniel Gräber ist bei der Frankfurter Neuen Presse zuständig für die Themen Polizei, Ordnung und Sicherheit. Zugleich ist er bei der FNP “der Mann fürs Grobe”, wenn es um Stimmungsmache gegen linke und emanzipatorische Bewegungen in Frankfurt geht. Und Gräber ist in dieser Funktion Nachfolger von Christian Scheh, der die FNP-Redaktion im Januar 2018 verlassen hat, um Pressesprecher des hessischen Landesamts für “Verfassungsschutz” zu werden.

Zu Gräbers “Lieblingsfeinden” zählt u. a. die Gruppe Faites votre jeu!, die als autonome Kulturinitiative im ehemaligen Polizeiknast Klapperfeld beheimatet ist. Aber nach dem Motto “Viel Feind, viel Ehr!” ist sich Herr Gräber nicht zu schade, sich auch der Auseinandersetzung mit anderen gesellschaftkritischen Gruppen vorzunehmen, die nicht dem Mainstream entsprechen. Sein vorerst letztes “Opfer”: Die Bürgerrechtsgruppe dieDatenschützer Rhein Main, die seit mehreren Jahren in Frankfurt insbesondere mit dem Thema Videoüberwachung des öffentlichen Raums durch private und öffentliche Kamerabetreiber bekannt ist. In gewohnt unsachlicher Polemik unterstellte Herr Gräber in einem Beitrag in der FNP: Für ‘die Datenschützer Rhein Main’ ist die Kreuzung Breite Gasse/Allerheiligenstraße ein Schandfleck. Nicht weil sich dort Drogendealer und andere zwielichtige Gestalten herumtreiben, sondern weil dort seit diesem Frühjahr eine Überwachungskamera hängt.

Für diese Behauptung bleibt Herr Gräber jeden Beweis schuldig. Darauf hat die Bürgerrechtsgruppe dieDatenschützer Rhein Main in einem Beitrag auf ihrer Homepage geantwortet.

 


Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Comment moderation is enabled. Your comment may take some time to appear.

 

Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt Mediendesign und tech-a • Beiträge (RSS) und Kommentare (RSS) • Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA.