Frankfurter Gemeine Zeitung

Mitmachen! Demonstration und Fahrrad-Sternfahrt zur IAA am 14. September

Am 14.09.2019 findet in Frankfurt eine Großdemonstration statt: Wenn die Internationale Automobil-Ausstellung (IAA) für Besucher*innen öffnet, werden viele tausend Menschen für eine schnelle Verkehrswende auf die Sraße gehen.

Größere Autos, mehr PS, höherer Verbrauch – für solche Autos steht die IAA in Frankfurt. Autokonzerne feiern dort ihre dicken SUVs und Spritschlucker. Und die Bundesregierung applaudiert, anstatt ausreichende Konsequenzen aus Klimakrise und Abgasskandal zu ziehen. Doch die Mehrzahl der Bürger*innen hat die autofixierte Verkehrspolitik schon längst satt.

Mit der Verkehrswende könnte es ganz anders aussehen: Spielplätze statt Parkplätze; Flaniermeilen statt Blechlawinen; sicheres Radfahren; entspanntes Reisen mit Bus und Bahn; kluger Einsatz von erneuerbaren Energien statt klimaschädlichem Benzin und Diesel.

Der Bund Umwelt und Naturschutz (BUND), Campact, Greenpeace, die Naturfreunde, die Deutsche Umwelthilfe (DUH) u. der Verkehrsclub Deutschland (VCD) sind Träger und Veranstalter der Aktion. Am 14. September lautet die zentrale Forderung:

#aussteigen – raus aus dem Verbrennungsmotor! – Jetzt beginnt die Verkehrswende!

In Frankfurt wird das erste Mal eine Demonstration stattfinden, die sowohl aus einer Fahrrad-Sternfahrt und einer parallel stattfindenden „Lauf-Demo“ mit “Kidical Ride” stattfindet und vor der Frankfurter Messe gemeinsam zur Abschlusskundgebung eintreffen wird. Bei der Fahrrad-Sternfahrt kommen über 6 Haupt-Routen die Fahrradfahrer*innen nach Frankfurt rein. Startpunkte sind Friedberg, Friedrichsdorf, Wiesbaden, Mainz-Kastel, Darmstadt u. Seligenstadt.  Neben den Mitfahrer*innen werden viele Helfer*innen gebraucht.

Weitere Informationen zu dieser Demonstration sind hier zu finden.

 


Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Comment moderation is enabled. Your comment may take some time to appear.

 

Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt Mediendesign und tech-a • Beiträge (RSS) und Kommentare (RSS) • Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA.